Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Virtuelle Freunde!?

Wie viele Internet-Freunde haben Sie? Lernen Sie Menschen über das Internet kennen? Ist das ein Ersatz für reale zwischenmenschliche Kontakte? Von der Angst virtuell reichlich Beziehungen zu haben, aber real keinen Menschen zu kennen.

Virtuelle Communities haben heute oft den gleichen Stellenwert wie reale soziale Kontakte.
Eine Studie in den USA des Center for the Digital Future zeigt, dass 43 Prozent der Online-Netzwerk-Nutzer ihren Internet-Bekanntschaften dieselbe Wichtigkeit beimessen, wie den realen. Im Durchschnitt hat jeder Webuser in diesem Jahr 4,6 virtuelle Freunde gefunden. Das Internet ist heute längst eine essenzielle Quelle für Unterhaltung, Information und Kommunikation, die von einer breiten Masse angezapft wird.

Ist das Internet Ersatz oder Möglichkeit?

Ich denke, die gesamte Diskussion zu diesen Thema kann auf einen Nenner gebracht werden: „Ist das Internet mit all seinen Möglichkeiten, Ersatz für soziale Kontakte oder ist es eine Möglichkeit überhaupt erst soziale Kontakte zu ermöglichen?“ Wie so oft wird beides zutreffen. Es hängt von der Person, ihren Erfahrungen und Bedürfnissen sowie der Situation ab, ob das Internet soziale Kontakte ersetzt oder im realen Leben fördert.

Ich selbst habe unterschiedliche Erfahrungen gemacht.

Es gibt Menschen, die sich im realen Leben wahrscheinlich nie trauen würden jemanden um Hilfe zu bitten. Im Internet (auch teilweise durch die Anonymität gefördert) ist es leicht Kontakt zu Helfern aufzunehmen. Aber natürlich auch genauso leicht ein Spiel zu spielen. Allerdings mit ein wenig Erfahrung im Bereich von Communities im Internet erlernt man eine Kompetenz, die den Schauspieler recht schnell entlarvt.

Sind virtuelle Freunde genug?

Wichtig ist glaube ich: Hinter jedem Profil in einer Communitie, hinter jeder Webseite oder Blog verbirgt sich letztlich ein Mensch oder eine Gruppe von Menschen. In manchen Lebenslagen wird es ausreichen virtuelle Freunde zu haben. Eine herzliche Umarmung, wirklich aufmerksames Zuhören oder einfach nur das Gefühl von menschlicher Wärme wird der virtuelle Freund wohl in absehbarer Zeit nicht bieten können. So hat auch das Internet mit seinen tollen Möglichkeiten eben wieder mindestens zwei Seiten und es kommt auf jeden Einzelnen an, wie er es versteht (oder gelernt hat) damit geeignet umzugehen.

Ähnliche Artikel:

Stichworte:
, , ,

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

1 Kommentare bisher

1 Rolf Carpentier schreibt am 8.12.06:

Die hautnahe Beziehung zu einem ihm allerliebsten Menschen wird für den Normalmenschen noch für sehr lange Zeit das hauptsächlich Erstrebenswerte im Leben sein. Nachwuchs inclusive.

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich