Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Webseite zum Stromsparen da?

Ja genau - lasst uns monokausal gedacht untergehen! Es ist wirklich immer wieder erstaunlich, wo Ursachen für zu hohen Energieverbrauch gesehen werden und wir man diese beseitigen will.

Hier mein Beitrag zum Energiesparen auf Webseiten! Natürlich monokausal gedacht, das ist ja klar!

Blogger-Aufruf!

Kopiert dieses Bild in Euer Blog! Spart so auch Energie! Es hilft sicher!

Hintergrund

Helle Farben am Computerbildschirm verbrauchen auf vielen Monitoren mehr Strom als dunkle. Der bekannte Öko-Blogger Mark Ontkush hatte deshalb schon vor Monaten die Suchmaschine Google aufgefordert, ihren Hintergrund von Weiß auf Schwarz zu ändern, weil dadurch weltweit hunderte Megawatt Strom gespart werden könnten.

Tolle Webdesigner sind auf diesen Zug aufgesprungen und haben z. B. eine Google-Einstiegsseite mit schwarzem Hintergrund entwurfen (wenn man da entwerfen sagen kann! - www.blackle.com oder www.blackwebsearch.com).

Interessant

In verschiedenen Tests wurde nun bewiesen, welche Auswirkungen bestimmte Farbkombinationen wirklich auf den Stromverbrauch eines Computers haben, wie das Magazin Business Week berichtet. Dunkle Farben senken nur bei bestimmten Monitoren den Energieverbrauch. Laut der US-Umweltschutzbehörde kann die gewünschte Wirkung bei CRT-Monitoren, also sogenannten Röhrenbildschirmen, sowie bei einigen Flachbildschirmen erreicht werden. Keine positiven Auswirkungen haben dunkle Farbtöne beim Einsatz von LCD-Bildschirmen, da in diesen Geräten die Farbe schwarz nicht durch das Nichtvorhandensein von Licht erzeugt wird, sondern durch die Mischung der richtigen Pixel. Na, wer hätte das gedacht!

Auch die US-Energiebehörde hat sich mit digitalen Farben beschäftigt und festgestellt, dass weiße und helle Hintergrundfarben auf CRT-Monitoren um bis zu 20 Prozent mehr Strom verbrauchen als dunkle Farben. Silber verbraucht 67 Watt, Grau jedoch nur 62. Besonders wenig Strom, nämlich unter 65 Watt, fressen Limonengrün, Olive, Violett, Aquamarin, Grün, Kastanienbraun, Marineblau und Schwarz.

Wer bei einem LCD-Monitor Strom sparen will, sollte die Helligkeit dimmen und den Computer, sobald er nicht benötigt wird, vom Stromnetz nehmen, anstatt ihn nur auszuschalten oder in Sleep-Modus zu versetzen.

Schauen wir uns doch einmal an, wo es noch überall Energiespar-Potenzial gibt. Bei welchen Gelegenheiten kann man noch Strom sparen?

Wirklich effizient beim Sparen von Energie kann man z. B. sein, wenn man:

  • die Treppe nimmt, statt den Aufzug (das spart zusätzlich noch das Fitness-Studio und hält gesund!) - das ist hoch effizient und effektiv!
  • alle Standby-Modi von modernen Geräten ausschaltet!
  • Energiesparlampen nutzt oder gar Kerzenlicht aufstellt!
  • sinnlose Autofahrten vermeidet!
  • sinnlose Flüge vermeidet, z. B. nur um in New York einen Kaffee zu trinken!
  • vor laufenden Fernseher nicht einschläft!
  • in Las Vegas die Leuchtwerbung abschaltet!
  • den Computer-Bildschirm einfach aus lässt und ein Buch im Tageslicht liest!

Ach, das sind zu große Herausforderungen? Aber meine Augen mit einer schwarzen Webseite zu traktieren, das ist keine große Herausforderung? Manchmal denke, es wird am Menschen vorbei gedacht und die wirklich nahe liegenden Möglichkeiten, die praktisch sind, einfach übersehen. Also auf zum schwarzen Hintergrund! Ich sehe schon die Schlagzeile eines Studien-Ergebnisses der nächsten Jahre: Die Farbe Schwarz im Web macht Abendland-User depressiv - Farben könnten helfen! Ja, monokausal und linear gedacht ist alles so einfach - wirklich!

Ach ja - die Kosten für die zusätzliche Beleuchtung der Psychotherapeuten zur Aufhellung der User-Gemüter sind in dieser Rechnung natürlich noch nicht drin ...

Stichworte:
, ,

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

10 Kommentare bisher

1 Alexander schreibt am 17.08.07:

Nicht zu vergessen die Aufwendungen zur Behebung der Augenschäden. Die sollte man bei Gelegenheit noch gegenrechnen. Nicht umsonst wird eine positive Bildschirmdarstellung (schwarzer Text auf hellem Untergrund) empfohlen.

2 Sven Lehmann schreibt am 17.08.07:

Nun, das sehe ich genauso! Einige "schlaue" Leute aber offensichtlich nicht. Wir werden jedenfalls keinen schwarzen Hintergrund auf unseren Webseiten verwenden!

3 Rolf Carpentier schreibt am 22.08.07:

Ein Gedanke zur Bildschirmfarbgebung, ganz ohne Energiesparhintergrund: Bei einem meiner ersten Computerbildschirme (Schneider/Amstrad) hatte ich herstellerseitig königsblauen Hintergrund und goldfarbene Schrift vorgegeben bekommen. Empfand ich nicht als unangenehm; ist im dunklen Raum sicher sogar augenschonender als ein blendend weißer Bildschirm ... !

4 Marcus Reinsch schreibt am 30.08.07:

Den Stromspareffekt mal unbeachtet, finde ich einen schwarzen Hintergrund auf jeden Fall besser für meine! Augen als einen weißen...ich habe auch alle anderen Fensterhintergründe auf grau gestellt. Blendet einfach nicht so.

5 Sven Lehmann schreibt am 30.08.07:

Selbstverständlich wird es auch Menschen geben, die Schwarz überall auf dem Bildschirm für gut befinden. Ich denke aber es werden nicht so sehr viele sein - oder?

6 Wanda schreibt am 5.11.07:

Wieso sucht ihr nicht gleich auch im dunkeln bei www.stromspar-suchmaschine.de

Hab ich im Fernsehen gesehen und jetzt spare ich Strom :)

7 Christian schreibt am 5.12.07:

Also ich mache meine Augen nicht kaputt durch solche Seiten. Und wenn man einen TFT hat kann man damit eh kaum Strom sparen, da diese auch bei dunklem Hintergrund nahezu die gleiche Energie verbauchen. Und sich dafür die Augen kaputt machen? Nein danke.

8 Rolf Carpentier schreibt am 12.12.07:

Etwas zu sarkastisch, aber irgendwie passend:

Nur mit so richtig kaputten Augen spart man erst richtig Strom (aber auch nur, wenn´s Licht nicht versehentlich an ist).

Wobei man ernsthaft bedenken sollte, daß das elektrische Heizen, Kühlen, Kochen, Spülen, Waschen, Trockenen die dominanten Stromfresser im Haushalt darstellen. Hierbei unbestritten, daß die Vielzahl kleiner Dauerverbraucher in der Summe auch sehr viel ausmacht.

9 Sid schreibt am 20.11.12:

Haha! ^^ Der letzte Absatz ist zum totlachen! :) Bitte weiter so tolle Artikel :) !!
Danke!

sid

10 leslie schreibt am 24.11.12:

Ich suche was bestimmtes.

Nämlich ein Tool was das weiss in Webseiten grau macht.
Alles weiss bis auf die Schrift.

Das geht mir tierisch auf die Augen,
und zu hell ist das sowieso.

Mfg

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich