Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Virtuelle Therapie?!

Welche Möglichkeiten virtuelle Welten haben können, zeit ein aktuelles Experiment aus Amerika, Therapie und Therapieunterstützung via Second Life® für Suchtabhängige.

Wissenschaftler des Suchttherapie-Zentrums Accelerated Recovery Center in Atlanta therapieren ihre Patienten in der virtuellen Realität von Second Life® http://secondlife.com . Damit ist die Institution die weltweit erste Drogen- und Alkoholikerhilfe, die die Online-Welt in ihr Therapiekonzept integriert, berichtet der Spiegel Online. Neben der "Offline-Therapie" werden Alkoholabhängige auf der virtuellen Insel "Identity Island" betreut. In der Web-Welt werden Einzel- und Gruppengespräche durchgeführt. Darüber hinaus durchlaufen die Patienten "spezielle Trainingsprogramme, in denen sie lernen, auch in Stresssituationen dem Alkohol zu widerstehen", schreibt der Spiegel. Dem Therapie-Zentrum zufolge würde vieles darauf hindeuten, dass die Einbindung virtueller Welten Suchttherapien erheblich verbessern kann.

Stichworte:
, , , , ,

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

2 Kommentare bisher

1 Silvia schreibt am 25.09.08:

Prima, da kann ja gleich die Internet-Sucht mittherapiert werden. Oder gibt es - außer für Didaktiker und Soziologen zu Studienzwecken - einen anderen Grund sich im Second Life aufzuhalten?
Oder wird etwa die Alkohol- und Drogensucht durch die Internetsucht abgelöst? Das neue Methadon?

Na, Hauptsache der Rubel rollt!

2 Sven Lehmann schreibt am 25.09.08:

Tja, wenn es Menschen gibt, die sich so was mitmachen ...? Ich finde es auch recht unverständlich. Aber es gibt eine ganze Reihe von "Experten", die dort wohl Nutzenpotenzial auch für die Betroffenen sehen. Ich bezweifele das, ebenso wie den angeblichen Nutzen von computer- oder webgestützen Verhaltens- oder Bewerbertrainings.

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich