Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Zeit ist Geld!?

Leider wird dieser Teil eines Zitates von Benjamin Franklin in unserer heutigen Zeit überstrapaziert. Das wohl richtige Zitat lautet: "Bedenke - Zeit ist auch Geld."! Amerikanische Wissenschaftler veröffentlichen aktuell eine Untersuchung nach der Zeit zu haben wohl glücklicher macht als Geld zu haben! Die Frage die sich mir stellt, ist es nicht vielmehr die Kunst ein Fließgleichgewicht zu halten, wenn es darum geht die Lebenszeit mit dem in unseren Breiten doch recht bedeutenden Faktor des Geldes oder besser des Gelderwerbes in Einklang zu bringen? In meinen Coaching-Stunden ist der Faktor "Zeitzuhaben" für das wirklich wichtige oft ein zentrales Thema.

Zeit macht glücklicher als Geld, denn Zeit kann man eben nun mal nicht kaufen. Schon das Denken macht einen Unterschied! Die Forscher der University of Pennsylvania brachten ihre Testpersonen zunächst dazu, unbewusst an Zeit oder an Geld zu denken. Sie ließen sie Wörterrätsel lösen, bei denen entweder Begriffe wie "Uhr" oder "Tag" vorkamen, oder jedoch solche wie "Wohlstand" oder "Dollar". Dann kam die Frage, wie man die nächsten 24 Stunden verbringen werde. Jene aus der "Zeitgruppe" planten dabei verhältnismäßig mehr Zeit für Freunde oder Familie ein, die "Geldgruppe" mehr für die Arbeit.

Wiederholt wurde das Rätsel in einem Studentencafe. Nun beobachteten die Forscher auch, wie sich die Getesteten im Anschluss verhielten. Diejenigen, die sich mit eitbegriffen beschäftigt hatten, plauderten mehr mit anderen oder führten eher Telefonate. Hatten sie sich zuvor mit Geldbegriffen beschäftigt, so wurde die verbleibende Zeit eher zum Studium oder für Schreibaufgaben genützt. Ein Fragebogen beim Verlassen des Cafes zeigte, dass sich die Vertreter der ersten Gruppe glücklicher und zufriedener fühlten als die der zweiten.

Erst die Zeit zu haben bringt persönliches Glück

Geld spornt Menschen zu mehr Arbeit an. Doch mehr Arbeit macht jedoch nicht zwangsläufig glücklicher, im Gegensatz zum gemeinsamen Erleben mit geliebten Menschen. Wie schon Paul Watzlawick in einem seiner Buchtitel sinngemäß feststellt: Mehr vom Guten ist nicht unbedingt besser für uns! Oftmals stehe nur das richtige Geldausgeben und -sparen im Fokus der Frage, wie man glücklich wird. Das gute Gefühl, über ein ausreichendes Bankkonto zu verfügen ist auf jeden Fall auch eine Form von Glück, aber eben nicht alleinig glücklichmachend!

Fragen zum Thema Zeit und Geld:

  • Wann haben Sie das letzte Mal sich bewusst Zeit genommen, um Ihnen wichtige und liebe Menschen zu treffen?
  • Bedenken Sie: Ihr Körper sendet Ihnen meist weit vor dem "Überspannungsproblem" Hilferufe - haben Sie die Zeit die Körpersignale zu beachten und entsprechend zu reagieren?
  • Wenn Zeit auch Geld ist, was ist dann Leben?

Lesen Sie weiter zum Thema Zeit, Glück, Coaching:

Stichworte:
, , , ,

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

2 Kommentare bisher

1 Rolf Carpentier schreibt am 7.02.11:

1748: "Zeit ist Geld" - "Remember that time is money" - ist nicht so ganz sicher! Egal, wie es gemeint ist. Denn Benjamin Franklin selbst kam dann 1789 zu der Erkenntnis, dass: "Nichts in dieser Welt ist sicher außer dem Tod und den Steuern" - "In this world nothing can be said to be certain, except death and taxes". Wenn Zeit vielleicht doch nicht gleich Geld ist, ist Zeit und Zeitempfinden vielleicht ein uns gegebenes Geschenk der Natur; zur Auffüllung mit Lebenssinn, Lebensinhalt und Lebensglück?

2 Sven Lehmann schreibt am 7.02.11:

Es ist sicher nicht zufällig, dass im Beginn der Industriegesellschaft die Zeit ein Produkt herzustellen mit der Lebenszeit gleichgesetzt wird. Auf der anderen Seite hatte Franklin sicherlich nicht damit zu tun, persönlich die Effizienz der Herstellung von Produkten zu erhöhen. Ob das Zitat richtig im Deutschen ankam - ich weiß es nicht. Eines weiß ich aber: Wenn es dem Einzelnen nicht gelingt Sinn in seine Zeit zu "legen", wird Geld auch nicht da sein ...

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich