Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Lachende Webseiten

Wer glaubt, Webseiten würden nicht mit menschlicher Wahrnehmung "gemessen", der irrt! Bitte, wie sollte es auch anders sein, schließlich sind diese Wahrnehmungs-Grundlagen eben menschlich. Das heißt also: Die Psychologie der Kommunikation ist auch im Web umfassend gültig. Eine Webseite spricht, zwinkert oder schaut grimmig! Es gibt sie also wirklich "Lachende Webseiten".

Psychologen fanden in neuesten Tests heraus, wie viel Zeit einer Website bleibt, um vom Besucher als für ihn nützlich eingestuft zu werden: Gerade mal 50 Millisekunden! Das ist knapp! www.start-up-blog.de

Fazit

Es ist wie im richtigen Leben! Der Gesamteindruck (und da gehört nun mal alles dazu) entscheidet über Interessen-Bindung! Vielleicht gehört ja das Internet auch zum richtigen Leben! Was ist eigentlich nicht Psychologie in unserem Leben? Ist das nicht schön, dass es so einfach sein kann.

Lesen Sie dazu auch:

Stichworte:
,

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

4 Kommentare bisher

Was hat jetzt die Wahrnehmungspsychologie (klassisch der Allgemeinen Psychologie I) mit Kommunikation zu tun? Letztere würde ich doch eher der Sozialpsychologie zuordnen.
Aber hier ist ja ein Experte für Kommunikation am Werke und jener nutzt gerne alle Befunde, die dem Verkauf seiner Produkte dienlich sein könnten.

Nebenbei: Es ist zu fragen, was binnen 50 Millisekunden wahrgenommen werden kann und somit den Ausschlag gibt: Was macht den ersten Eindruck aus?

2 Sven Lehmann schreibt am 20.01.06:

Guten Tag und herzlich willkommen auf meiner Webseite! Auch wenn es eine rhetorische Frage ist: Was hat Wahnehmungs-Psychologie denn bitte nicht mit Kommunikation zu tun? Ich sage: Einfach alles - oder?
Ja, ich bin aus beruflichen Gründen im Internet aktiv, auch wenn das exotisch zu sein scheint?

Ich denke, in dieser kurzen Zeit werden keine Details bewertet, sondern der Gesamteindruck. So ähnlich eben, wenn zwei Menschen sich begegnen, sich sympathisch finden oder nicht und dann auf bemerkenswerte Details achten.

3 Rolf Langhoff schreibt am 25.01.06:

da Webseiten gelegentlich von Menschen wahr genommen werden gilt wohl auch hier der schlichte aber einprägsame Satz: "Man kann nicht nicht komunizieren".
Aber ob die "50 Millisekunden" so belastbar sind?

(egal ob Wahrnehmungspsychologie oder Kommunikationswissenschaft)

Was bleibt ist die enorme Wirkung des "ersten Eindrucks"; auch bei neuer Technik.

4 Sven Lehmann schreibt am 26.01.06:

Ich denke auch, dass die genaue Zeitspanne eher von akademischer Bedeutung ist. Ich mache regelmäßig die Erfahrung, dass meine beiden Seiten www.streuverluste.de und www.sven-lehmann.de sehr unterschiedlich im ersten Eindruck sind. Die Seite hier wird sehr mit persönlicher Ausstrahlung beschrieben, während die Seite meines Unternehmens eher mit Sachlichkeit in Verbindung gebracht wird. Nun, das war auch so beabsichtigt.

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich