Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Ohne Kommentar - US-Bürger zweifeln Evolutionstheorie an!?

Ohne Kommentar - US-Bürger zweifeln Evolutionstheorie an!? Was fällt Ihnen dazu ein?

Hat Gott die Lebewesen der Erde so geschaffen, wie sie sind, oder haben sie sich die Arten in der Evolution entwickelt? In den USA hat Darwins Theorie weniger Chancen als anderswo. Nur Türken glauben noch weniger daran. netzeitung

Lesen Sie weiter dazu:

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

3 Kommentare bisher

1 Futuremann schreibt am 7.09.06:

In Anbetracht der Verschärfung der Gegensätze zwischen Evolutionsanhängern und fundamentalistischen Religionsfanatikern möchte ich versuchen, eine wissenschaftlich fundierte Aussage zu diesem Themenkomplex beizusteuern. ( http://heinzwalter-spice.2.ag)
Ich glaube, dass es unbedingt notwendig ist, die allgemeine Unkenntnis der Zusammenhänge von belegten Tatbeständen und reine Spekulation in der Darwinschen Evolutionstheorie zu beseitigen.

In diesen Zusammenhang ist die Frage erlaubt, beinhaltet Evolution die ständige Weiterentwicklung der Arten, oder ist sie nur eine Vorspiegelung von falsch interpretierten Zusammenhängen. Falls letzteres zutreffen sollte, ergibt sich die Schlussfolgerung, dass der Tod nicht als untrennbarer Bestandteil des Lebens angesehen werden muss, weil er als Voraussetzung für die Weiterentwicklung der Arten nach Darwin nicht mehr benötigt wird.

Das bedeutet nichts anderes, dass der Zelltod des Alterungsprozesses nachträglich im biologischem System implantiert worden ist.

Ich empfehle wärmstens, die Publikation zu diesem Thema im Internet anzuklicken.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr futuremann

2 Sven Lehmann schreibt am 12.09.06:

Hallo und herzlich Willkommen!

Tja, ob aber die fundamentalistischen Religionsanhänger mit solchen Fakten zu überzeugen sind?

3 Rolf Carpentier schreibt am 1.12.06:

In religiösen und jenseitigen Dingen hat kein Mensch wirkliches Wissen. Heißt ja auch gemeinhin Glauben, Weltanschauung.

Ich verwette zwei mal die Hälfte, daß alles hierzu Gesagte und Geschriebene letztlich Menschengehirnen entsprungen ist (wenn Däniken sich irrt).

Durch Nichtglauben an einen Glauben im Sinne der weltweit sich teilweise diametral wiedersprechenden Glaubensrichtungen wird uns im Jenseits - sofern es tatsächlich so was wie ein Jenseits geben sollte - kein Strick gedreht werden. Bin ich mir völlig sicher. Wenn ich nicht schon vorher zwei mal die Hälfte gesetzt hätte, würde ich jetzt den gleichen Einsatz tätigen! Absolut risikolos!

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich