Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Überraschender Nutzen der Körpersprache: Gestik hilft bei Mathematik-Problemen!

Amerikanische Wissenschaftler haben in einer Studie nachgewiesen, dass ergänzende Gesten mathematisches Verständnis bei Kindern fördern. Überraschender Nutzen der Körpersprache: Gestik hilft bei Mathematik-Problemen!

Dazu hat das Forscherteam um Susan Goldin-Meadow von der University of Chicago 160 Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren mit mathematischen Problemen konfrontiert.

Die Schüler wurden dazu zufällig in drei Gruppen eingeteilt: In der ersten gaben Lehrer rein verbale Anweisungen, in der zweiten Gruppe unterstrichen die Lehrer ihre Instruktionen mit Gesten, während die Unterrichtenden in der dritten Gruppe Gesten verwendeten, die das Gesprochene ergänzten. Dabei haben Forscher herausgefunden, dass diejenigen Kinder am besten abschnitten, die ergänzende Gesten zu den Anweisungen beobachten durften. Diese Studienergebnisse wurden jetzt beim jährlichen Treffen der American Association for the Advancement of Science in Missouri präsentiert.

Lesen Sie weiter dazu:

War der Artikel für Sie wertvoll?
Dann vergeben Sie ein Lesezeichen und teilen es mit anderen Menschen.

Foto-Datenbank: Motive & Bilder für Ihren Erfolg

Bilder transportieren Botschaften, die man in Worten nur schwer fassen kann. Bilder als wesentliches Gestaltungsmittel im Marketing, der Werbung oder allgemein der Kommunikation - hier können Sie Ihren Motiv- und Bilderhunger stillen.

Bilder und Motive für kommunikative Gelegenheiten: Bereichern Sie Ihre Veröffentlichungen im Netz, ob als Blogger, Business-Blogger oder Webseitenbetreiber, Sie finden sicher das passende Motiv. Mehr auch im Shop des A|N|Z-Verlag®, ADRESSAT NAHE ZUKUNFT, Verlag für Entwicklung.

3 Kommentare bisher

1 Rolf Carpentier schreibt am 19.12.06:

Das ist doch vorhersehbar gewesen, nun ist es (erstmals??) dokumentiert.

Lernen durch rein akustische Reize oder auch Lernen durch rein visuelle Reize kann nie gleich erfolgreich sein wie ein auditiv-visuelles Lernen.

Und die Gesten sind im berichteten Fall nun mal (zusätzlich) visuell! Warum sollte sich das zutreffende "Gestikulieren" für mathematisches Verstehen anders auswirken als für andere Verständnis abverlangende Bereiche?

Ich glaube, sinngemäß hatte ich diese Erkenntnis schon vor zig Jahren von einem meiner Schullehrer gehört. Somit eigentlich ein alter Hut. Deswegen werden zur Unterrichtung auch schon seit längerem außer Tafel und Kreide noch Filme, Dias, Tageslichtprojektoren (Overhead-Folien), PC usf. verwendet,

Auch jederzeit im Alltag bewirken Gesten nachdrücklichere Resultate beim Zuhörer oder Gesprächspartner (Rhetorik).

2 Sven Lehmann schreibt am 19.12.06:

Ich glaube nur einfach, dass viele, die in der Pädagogik zu Hause sind, sich zu wenig einen Kopf darüber machen, dass bevorzugte Wahrnehmungskanäle beim Lernen eine explizite Rolle spielen. An der Uni heißt der Saal immer noch Hörsaal ... da ist nix mit Visuellen oder gar mit Gefühls-Menschen ...

3 Rolf Carpentier schreibt am 20.12.06:

"... oder gar mit Gefühls-Menschen ... "

Ja, stimmt ja, Einbindung von Gefühlen bewirkt nachhaltigeres Haften des zu Lernenden.

Hätte ich selbstverständlich mit erwähnt, wenn es mir mit eingefallen wäre.

Und zu:

"Ich glaube nur einfach, dass viele, die in der Pädagogik zu Hause sind, sich zu wenig einen Kopf darüber machen, dass bevorzugte Wahrnehmungskanäle beim Lernen eine explizite Rolle spielen"

-> da habe ich keine Vorstellung, wie die Denkweise der Pädagogen ist, aber wird das bestmögliche Verhalten gegenüber den Auszubildenden nicht "so eingebleut, daß es sitzt"?

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich