Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Übersicht zur Sven Lehmann Weblog

Affirmationen

  • Genieße doch einfach, dass du dich so hast ...

    Genieße doch einfach, dass du dich so hast ... Sie kennen doch sicher das, meist etwas vorwurfsvolle, zumindest aber neckisch gemeinte, Wort: Ach, hab dich nicht so! Letztens ist mir dazu eine genüssliche Umdeutung eingefallen und ein interessantes Bild von Leipzig gibt es auch noch dazu.... mehr...
  • Autogenes Training & Welt-Hypnose-Tag

    Am 04. Januar ist Welt-Hypnose-Tag. In etwa 50 Ländern wird er begangen, es beteiligen sich ca. 8.000 Hypnotiseure. Ziel des Welt-Hypnose-Tages ist es, die Angst vor der Hypnose zu nehmen. Es geht eben nicht um willenlose Werkzeuge, sondern um die Möglichkeit, sein Unterbewusstes nutzbar zu machen. Muss man Angst vor Hypnose haben?... mehr...

Aktuell

  • Top-Manager & Kundenbindung!

    Eine Studie der Stiftung für ethisches Handeln bescheinigt den Großunternehmen einen satten Image-Verlust. Grund ist das Verhalten von Top-Managern. Welche Auswirkungen das auf die Kunden hat, wurde in der Studie noch nicht untersucht. Sicher werden diese Einstellungen auf keinen Fall zur Kundenbindung dienlich sein! Das Verhalten von Top-Managern spielt mit der Kundenbindung! mehr...
  • Spiele spielen & Kultur

    Sehr interessante Beiträge über das Thema Spielen habe ich auf der Seite der Electronic Arts GmbH gefunden. Die Artikel über Spiele spielen und Kultur sind dort frei zum Herunterladen. mehr...
  • Kleine grüne Krokodile fressen Daten

    Sie fangen Daten ab, lassen E-Mails erst nach Tagen ankommen oder fressen sie gleich ganz. Persönliche Datenspuren im Internet ... und welche Strategie haben Sie?! Kleine grüne Krokodile, die Daten fressen und nie satt werden. mehr...

Ansichten

  • Erfolgreich durch Schlaf und Pausen

    Zu Zeiten von Langzeitstudien über das Thema Burnout, kann man sich nicht der Frage entziehen, wie sehr uns der Stress, die Übermüdung oder die Sache mit dem Sinn - Sie wissen schon, dem, des eigenen Handelns und des Lebens - bis ins Schlafzimmer verfolgt. Schlafen ist kein oder kaum ein Thema unserer Arbeitswelt. Pausen muss es geben, die sind gesetzlich vorgeschrieben. Manch Unternehmer oder Selbständiger macht keine Pausen, manche haben zu viel Zeit. In den unterschiedlichen Phasen des Unternehmerlebens kommt dem erholsamen und gesunden Schlaf eine immense Bedeutung zu.... mehr...
  • Rituale zum Jahresende

    Ob in der Adventszeit, zu Weihnachten oder in der Unternehmensberatung - man könnte sagen - alle Jahre wieder zum Jahreswechsel folgen die bekannten Rituale. Die Jagt nach der nun scheinbar nur noch knapp bemessenen Jahresrestzeit ist eröffnet. Eltern treffen sich in Spielzeugläden und so mancher Single am Glühweinstand mit Freunden. Die erklärten Weihnachtsgegner fliehen in den Süden oder veranstalten lustige Anti-Weihnachten-Partys - man könnte sagen jeder könnte nach seiner Facon das Ende einen jeden Jahres leben. Der Unternehmer schaut in die Liste der notwendigen Investitionen, macht den Jahresabschluss oder versucht so manches Ruder noch herumzureißen. Jeder ist beschäftigt.... mehr...
  • Silberstraße Sachsen - Mittelsaida, Wehrkirche & Erzgebirge

    Wo die Aufmerksamkeit hin zeigt, dort gehen auch die Energien hin. Diese alte und wirklich wichtige Erkenntnis wird in unseren heutigen Tagen, vielleicht auch schon immer, häufig außer Acht gelassen. Probleme bei umfangreichen Projekten im Leben allgemein oder als Unternehmer sind oft wahre Energiefresser. Auf der anderen Seite ist die gezielte Aufmerksamkeit eben auch lenkbar. Coaching hat unmittelbar mit der persönlichen Entwicklung zu tun, kann Prozesse auslösen oder lange Überfälliges beenden. Erholsam und manchmal auch heilsam kann der Blick von von den Leuchttürmen dieser Welt hin zu Wegesrand-Idyllen sein. Ein solcher Ort am Wegesrand ist Mittelsaida im Erzgebirge, an der Silberstraße gelegen lädt er nicht nur zum Verweilen ein!... mehr...

Autogenes Training

  • Stille ertragen lernen

    Wenn du dich nicht mehr hörst, ist es höchste Zeit für die Stille. Für welche Stille? Für eben die Stille. Es gibt nur eine. Jedenfalls meinte das Kurt Tucholsky. Hat er Recht? Es gibt Menschen, die Stille nicht ertragen können und in stillen Räumen Angst bekommen. Wovor eigentlich? Wenn Stille Angst macht, kann das verschiedene Ursachen haben. Im ersten Moment vielleicht die Angst, dass man nichts mehr hört, im zweiten Moment die Angst vor dem plötzlichen Alleinsein mit sich und seinen Gedanken.... mehr...

Beratung

  • Unternehmenskultur, Führung und Organisation zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung

    Ist Ihre Unternehmenskultur oder besser die Gestaltung derselben, gute und gehaltvolle Führung oder Organisation und die Entwicklung eines internen oder externen Leitbildes zur Mitarbeiterbindung und -gewinnung geeignet? Fachkräftesicherung ist ein aktueller Dauerbrenner, der seine größte Dynamik noch lange nicht erreicht hat! Auf der einen Seite leiden ganze Branchen oder Regionen unter Fachkräftemangel, auf der anderen Seite gibt es Unternehmen, die das Thema ganz und gar nicht anhebt. Welche Lösungen oder besser Möglichkeiten, um Lösungen zu schaffen gibt es aktuell?... mehr...
  • Eilenburg - Heilpraktikerin im Porträt

    Die Heilpraktikerin Antje Gredig aus Eilenburg veranstaltete im Rahmen der internationalen homöopathischen Woche drei Aktionen in der Stadt. Zum einen ging es um Leben und Werk von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, in der Stadt Eilenburg, in der er mehrere Jahre Anfang des 19. Jahrhunderts lebte und arbeitete. Zum zweiten ging es um eine kleine Einführung in die Homöopathie und die Erfahrungen aus der eigenen Praxis als Heilpraktiker. Die Veranstaltungsreihe schloss mit dem dritten Part, dem Tag der offenen Tür in der neuen Praxis im Zentrum von Eilenburg.... mehr...
  • Regionenmarketing - Geschichten & Bilder begeistern

    Was man sich so alles erzählt - alte Geschichten bei so manchem Jubiläum und uralte Geschichten in Form von Sagen, Mythen oder Märchen. Kobolde, Zwerge, Zauberer, Riesen, Feen, Drachen und andere Fabelwesen wirken seit Urzeiten in Wäldern, Feldern, Bergen, Höhlen oder Städten. Eigentlich sollte doch der aufgeklärte Verstand unserer heutigen Zeit derartiges mit einem Lächeln abtun und doch fesseln uns diese Berichte und Geschichten auch und vielleicht gerade in unserer modernen Zeit. Regionenmarketing wie Geschichten & Bilder begeistern, eine kleine Linksammlung zum Thema.... mehr...

Bilder

  • Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg

    Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg - regionale Entwicklung ist auch Regionenmarketing! Woran erkenn man, dass sich eine Region, eine Stadt oder ein Land entwickelt? Nun, auch an der Tatsache, dass andere es für gut empfinden, in den entsprechenden Standort zu investieren. So geschehen durch die Bäckerei und Konditorei Schwarze GmbH aus Bennewitz. Seit Anfang August hält die neue Filiale am Torgauer Tor der Muldestadt für ihre Kunden ein umfangreiches Angebot an Brot, Brötchen, Kuchen und anderem Naschwerk vor. Für die Innenstadt von Eilenburg eine Bereicherung, die Kunden und die Kinder der Kunden haben auch schon das angeschlossene Café erobert.... mehr...
  • Eilenburg - Heilpraktikerin im Porträt

    Die Heilpraktikerin Antje Gredig aus Eilenburg veranstaltete im Rahmen der internationalen homöopathischen Woche drei Aktionen in der Stadt. Zum einen ging es um Leben und Werk von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, in der Stadt Eilenburg, in der er mehrere Jahre Anfang des 19. Jahrhunderts lebte und arbeitete. Zum zweiten ging es um eine kleine Einführung in die Homöopathie und die Erfahrungen aus der eigenen Praxis als Heilpraktiker. Die Veranstaltungsreihe schloss mit dem dritten Part, dem Tag der offenen Tür in der neuen Praxis im Zentrum von Eilenburg.... mehr...
  • Es ist Frühling in der Stadt

    Es ist Frühling in der Stadt - Der Reichtum der Natur tritt nur allzu verschwenderisch scheinend in den menschlichen Alltag, jedes Jahr erneut, jedes Jahr meines Lebens. Niemand hat den Baum bezahlt, dass der von neuem sein notwendiges Grün treibt. Im Gegenteil, vielfach gehen wir achtlos im Winter an den schemenhaften Gestalten der Astskelette vorbei und suchen das Helle anderswo.... mehr...

Coach

  • Coaching Fasten 12 - Der Expertenwahn

    Immer wenn es eine Meinung zu untermauern gilt, dann werden Experten hinzugezogen. Das tägliche Mantra "Experten meinen dazu dies, Experten sagen dazu das ..." müsste eigentlich jedem auffallen, der mit wachen Augen und Ohren durch den Medienalltag geht. Das Gegenteil scheint der Fall. Der Expertenwahn greift ungehindert um sich und gipfelt nicht selten in Gutachtenschlachten oder Studienparaden. Die Kernfrage dabei ist ein schwer festzustellender Punkt: Was macht denn einen Experten zu einem Experten?... mehr...
  • Coaching Fasten 11 - Der Instrumentenwahn

    Auf zu neuen Ufern der Vermessung der Welt. Schon zu Zeiten des Beginns der massenweisen Verbreitung von Uhren, merkte der damals lebende Mensch, dass die Benutzung der Uhr etwas mit dem Einzelnen machte. Der Instrumente gibt es im Jahr 2018 viele und es werden täglich mehr. Für den des Deutschen Unkundigen sei erwähnt, dass andere hier immer von "Tools" sprechen oder schreiben. Ob man sich bei der Erfindung des Faustkeils darüber im Klaren war, dass ein paar tausend Jahre später täglich neue "Faustkeile" auf den Instrumentenmarkt geworfen werden? Coaching Fasten die 11. - Der Instrumentenwahn.... mehr...
  • Coaching Fasten 10 - Der Digitalisierungswahn

    Er ist wie ein Fluch, eine Plage aus Nullen und Einsen, die aus finstersten Ecken zum Licht drängt, gerufen von den Lösungsgöttern der Welt. Der Digitalisierungswahn springt jeden Unternehmer via Smartphone täglich ins Gesicht. Wir lassen uns nicht veräppeln, sondern verappen und kleistern so die Patina unserer gefühlten Litfaßsäule immer voller mit Sehnsuchstbekundungen nach einer postdigitalen Ära, bei der wir auch noch die letzte Verantwortung an kleine oder große viel schlauere Programme delegiert haben. Nur so lässt sich Leben noch aushalten, meint der moderne Mensch. Der Digitalisierungswahn wird uns Zeitwohlstand im Überfluss bescheren, das Schlaraffenland rückt in greifbare Nähe! Coaching für den gesunden Menschenverstand, denn der Mensch lässt sich nicht digitalisieren!... mehr...

Coaching

  • Coaching Fasten 12 - Der Expertenwahn

    Immer wenn es eine Meinung zu untermauern gilt, dann werden Experten hinzugezogen. Das tägliche Mantra "Experten meinen dazu dies, Experten sagen dazu das ..." müsste eigentlich jedem auffallen, der mit wachen Augen und Ohren durch den Medienalltag geht. Das Gegenteil scheint der Fall. Der Expertenwahn greift ungehindert um sich und gipfelt nicht selten in Gutachtenschlachten oder Studienparaden. Die Kernfrage dabei ist ein schwer festzustellender Punkt: Was macht denn einen Experten zu einem Experten?... mehr...
  • Coaching Fasten 11 - Der Instrumentenwahn

    Auf zu neuen Ufern der Vermessung der Welt. Schon zu Zeiten des Beginns der massenweisen Verbreitung von Uhren, merkte der damals lebende Mensch, dass die Benutzung der Uhr etwas mit dem Einzelnen machte. Der Instrumente gibt es im Jahr 2018 viele und es werden täglich mehr. Für den des Deutschen Unkundigen sei erwähnt, dass andere hier immer von "Tools" sprechen oder schreiben. Ob man sich bei der Erfindung des Faustkeils darüber im Klaren war, dass ein paar tausend Jahre später täglich neue "Faustkeile" auf den Instrumentenmarkt geworfen werden? Coaching Fasten die 11. - Der Instrumentenwahn.... mehr...
  • Coaching Fasten 10 - Der Digitalisierungswahn

    Er ist wie ein Fluch, eine Plage aus Nullen und Einsen, die aus finstersten Ecken zum Licht drängt, gerufen von den Lösungsgöttern der Welt. Der Digitalisierungswahn springt jeden Unternehmer via Smartphone täglich ins Gesicht. Wir lassen uns nicht veräppeln, sondern verappen und kleistern so die Patina unserer gefühlten Litfaßsäule immer voller mit Sehnsuchstbekundungen nach einer postdigitalen Ära, bei der wir auch noch die letzte Verantwortung an kleine oder große viel schlauere Programme delegiert haben. Nur so lässt sich Leben noch aushalten, meint der moderne Mensch. Der Digitalisierungswahn wird uns Zeitwohlstand im Überfluss bescheren, das Schlaraffenland rückt in greifbare Nähe! Coaching für den gesunden Menschenverstand, denn der Mensch lässt sich nicht digitalisieren!... mehr...

Entspannung

  • Bildschirm-Meditation - Licht & maritime Träume in Blau, Weiß oder Gold

    Bildschirm-Meditation - Licht & maritime Träume in Blau, Weiß oder Gold - wie unterschiedlich Motive bei unterschiedlichem Licht wirken können zeigt sich an den folgenden Beispielen, hier als Motiv das Segelschulschiff Greif in Greifswald/Wieck. Einfach zurück lehnen und das Licht, die Farben und die Formen genießen.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Grünkraft & Seerosen

    Hildegard von Bingen sah die gesamte Welt von einer universellen Grünkraft durchwirkt - bei manchem Foto kann man sich das mit wirklich wenig Phantasie sehr gut vorstellen. Grün entspannt die Augen, so sagt man, Grün steht für Leben und Wachstum. Einfach zurücklehnen und das Grün genießen. Noch besser ist es natürlich selbst einmal ins Grüne zu gehen.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Angemessene Abkühlung bei der Hitze

    Bildschirm-Meditation - Angemessene Abkühlung bei der Hitze! Bei rund 35 Grad im Schatten ist es nur recht und billig, sich entweder ein schattiges Plätzchen zu suchen oder anders für geeignete Abkühlung zu sorgen. Einer der Vorteile an einem Fluss zu wohnen, ..., die frische Brise oder das kühle Nass ist wirklich gleich um die Ecke.... mehr...

Entwicklung

  • Wert von Beratung, Coaching und Prozessberatung in der Region Leipzig

    Was ist eine Dienstleistung, wie Beratung Coaching oder Prozessberatung, eigentlich wert? Die nordsächsische Sozialisation, auch rund um Leipzig, kennt eigentlich eine ganz grundlegende Maxime: Probiere es erst mal selbst. Diese Mischung aus Improvisation, ein wenig Eigensinn und Ideenreichtum hat die Region zu dem gemacht, was sie heute ist. Die Unternehmer und Unternehmerinnen sind zu Recht stolz, auch auf ihre Leistungen im wirtschaftlichen Segment. Sind Dienstleistungen an diesem Erfolg auch beteiligt?... mehr...
  • Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg

    Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg - regionale Entwicklung ist auch Regionenmarketing! Woran erkenn man, dass sich eine Region, eine Stadt oder ein Land entwickelt? Nun, auch an der Tatsache, dass andere es für gut empfinden, in den entsprechenden Standort zu investieren. So geschehen durch die Bäckerei und Konditorei Schwarze GmbH aus Bennewitz. Seit Anfang August hält die neue Filiale am Torgauer Tor der Muldestadt für ihre Kunden ein umfangreiches Angebot an Brot, Brötchen, Kuchen und anderem Naschwerk vor. Für die Innenstadt von Eilenburg eine Bereicherung, die Kunden und die Kinder der Kunden haben auch schon das angeschlossene Café erobert.... mehr...
  • Frühjahrsputz ist (k)eine Frage - Loslassen können

    Frühjahrsputz ist (k)eine Frage, oder vielleicht doch? Im Alltag ist das Belastende oft das Liegengelassene, das Vergessene, das Nicht-Gemachte, das Verdrängte, das Nicht-Entschiedene. Weg mit dem Müller der letzten Zeit! Entscheiden Sie sich für das Frische. Die Natur wirft auch die verwelkten Blätter ab und treibt mit guter Kraft neu aus. So wäre also vielleicht gerade jetzt die rechte Zeit zum Loslassen.... mehr...

Erfahrungen

  • Fernsehn ist Blödsinn!

    "Fernsehn ist Blödsinn!" Eine Wahrheit die man auf der Straße wohl leicht aussprechen kann, aber direkt in der Höhle des Löwen? Dazu gehört eine Portion Mut, zumal der Zitierte mit dem deutschen Fernsehpreis geehrt werden sollte.... mehr...
  • Verkaufsgespräch - Persönliche Wirkung entscheidet

    Was meinen Sie - ist es wichtiger schöne Folien, z. B. mit dem allseits beliebten Power Point, in ein Verkaufsgespräch einzubringen oder doch lieber sich, als einmalige Persönlichkeit? Sicher wird es darauf ankommen, was genau Ihr Produkt ist. Ein Flugzeug zu verkaufen ist eine andere Sache als eine Versicherung oder eine Projekt zur Unternehmensentwicklung. Es scheint jedenfalls oft so zu sein, dass eben gerade die persönliche Wirkung im Verkaufsgespräch entscheidet. Wer kauft schon mit Verstand?... mehr...
  • Sommerzeit zu Winterzeit - eine Stunde mehr oder weniger?

    Jedes Frühjahr und jeden Herbst wandelt sich nicht nur die Natur und unser Hormonhaushalt, sondern (jedenfalls derzeit noch!) auch die Zeit. Zwar in eine klar definierte Richtung, aber vielfach stellt sich doch die Frage: eine Stunde vor oder eine Stunde zurück? Außer natürlich bei Leuten, die über Funkuhren verfügen oder öfters mal hier lesen!... mehr...

Erfolgsrezept

  • Coaching Liquidität - Teil 1

    Coaching Liquidität - viele klein- und mittelständische Unternehmer gehen, was das Thema Liquidität angeht, nicht gerade professionell vor. Das Bauchgefühl, welches mit dem Blick auf den Kontostand entsteht, ist nicht selten das einzige Liquiditäts-Controlling des Unternehmers. Ganz zu schweigen von einer sinnvollen Liquiditätsvorausschau für wichtige Planungszeiträume. In einem Kundengespräch vor längerer Zeit in Leipzig erlaubte sich ein Unternehmer doch tatsächlich die Meinung, eine Liquiditätsplanung wären doch nur Zahlen, weiter nichts. Man könne doch eh nicht vorausplanen und müsste schauen (nehmen), was komme. Eine fatale Einstellung, es erübrigt sich zu sagen, dass dieser Unternehmer heute nichts mehr selbständig unternimmt. Coaching zur Liquidität und den Kontostand freut es!... mehr...
  • Kreativität

    Die Europäische Union hat das Jahr 2009 zum Jahr der Kreativität und Innovation erklärt. Kreativität ist im Alltag als Unternehmer und als Mensch überhaupt von besonderer Bedeutung, wenn um das Erreichen von Zielen auch und gerade gegen Widerstände geht. Kreativität lässt neue Produkte entstehen, Kreativität lässt neue Märkte entstehen. Kreativität und die entsprechende Systematik bringen Innovationen hervor, von denen wir heute noch nicht einmal träumen können. Kreativität ist nicht nur in Zeiten von so genannter Krisen ein wichtiges Erfolgsrezept!... mehr...
  • Authentisch sein

    Authentisch sein - wann bin ich authentisch? So zu sein, wie ich glaube, dass ich bin. Kann man seinem Selbst eigentlich wirklich nahe kommen? Ganz ich selbst sein - wie mache ich das? Wenn ich ganz ich selbst bin, auch in meinem Verhalten, ist das immer sinnvoll? Wie sehr entwickelt sich für mich im Alltag ungünstiger Stress, wenn ich nicht ganz ich selbst sein kann?... mehr...

Fachlich

  • Top-Manager & Kundenbindung!

    Eine Studie der Stiftung für ethisches Handeln bescheinigt den Großunternehmen einen satten Image-Verlust. Grund ist das Verhalten von Top-Managern. Welche Auswirkungen das auf die Kunden hat, wurde in der Studie noch nicht untersucht. Sicher werden diese Einstellungen auf keinen Fall zur Kundenbindung dienlich sein! Das Verhalten von Top-Managern spielt mit der Kundenbindung! mehr...
  • Spiele spielen & Kultur

    Sehr interessante Beiträge über das Thema Spielen habe ich auf der Seite der Electronic Arts GmbH gefunden. Die Artikel über Spiele spielen und Kultur sind dort frei zum Herunterladen. mehr...
  • Werte im Geschäftsleben, Business - Geld oder Wert?

    Wie wichtig sind eigentlich ethische Werte im Geschäftsleben? Welche Rolle spielt die Moral? Geld soll verdient werden, das ist legitim, aber zu welchem Preis? Wenn die Werte im Unternehmen nicht stimmen oder nicht gelebt werden, dann klappt es auch selten mit dem Nachbarn. Werte im Geschäftsleben, Business - Geld oder Wert? mehr...

Ideen-Box

  • 10 Strategien gegen lästige Telefonwerbung

    Die Zahl der lästigen aber nicht erlaubten Telefon-Werbe-Anrufe steigt. Einer Statistik der GfK kann man eine Steigerung um 31 Prozent in 2006 entnehmen. Ich denke jeder hat schon einmal solche lästigen Telefonanrufe erhalten. Was kann man dagegen tun. 10 Strategien gegen lästige Telefonwerbung! Wie kann man noch mit solchen frechen Anrufern umgehen ... ?... mehr...

Kommunikation

  • Sicher durch die Ideen finden

    Es ist immer wieder heilsam, Menschen zu treffen und auch kennenzulernen, die einen noch gar nicht kennen. Das Beste, was einem so passieren kann ist eine herzliche Empfehlung eines Kunden oder Geschäftspartners. In einer solchen Situation gestellte Fragen, was denn nun eigentlich die Kompetenz seines eigenen Tuns oder eben seines Unternehmens sei, schärft den Blick für eine eigenen kritisch würdigende Betrachtung seiner Leistungsfähigkeit. Menschen, die das Leistungsspektrum erleben können wissen genau, was sie so nützlich an einem finden. Fehlt diese Erfahrung ist es kommunikativ eine Herausforderung dem Gegenüber einen Eindruck von dem zu vermitteln, was man denn nun genau macht.... mehr...
  • Freundlichkeit erleichtert das Leben! Oder?

    Freundlichkeit erleichtert das Leben! Oder? Nicht selten treffe ich in unserem Land Menschen, die der Meinung sind, Freundlichkeit seht nur vor der Absicht "etwas im Schilde zu führen"! Meine Erfahrung ist, Freundlichkeit erleichtert tatsächlich das Leben! Es muss allerdings eine von Herzen kommende Freundlichkeit sein.... mehr...

Kommunikativ

  • Ein Blog zum Dampfablassen!?

    Ein Blog zum Dampfablassen!? Vorstände machen harte Arbeit, keine Frage. Führungskräfte leisten einfach viel. Es geht mal wieder um die Bezahlung dieser großen Leistung. 30 Prozent mehr Geld ist allerdings eine anspronende Gehaltserhöhung! Wie die Mitarbeiter bei Siemens das empfinden, können sie in das Blog des Chefs schreiben. mehr...
  • Frauen und Männer reden anders

    Wer hätte es gedacht - Frauen und Männer reden anders. Eigentlich eine banale Weisheit, sein den Verkaufserfolgen von "Männer sind vom Mars und Frauen von der Venus". Auch die vielen Nachfolger machen ständig auf die kleinen oder großen Unterschiede aufmerksam. mehr...
  • Innovative Strategie zur Bewerbung

    Es kommt nur auf die richtige Strategie an! Auch bei der Bewerbung oder, besser gesagt, einer Vorstufe davon, kann man sehr innovativ vorgehen. Wie drei junge Leute mit Vorständen ins Gespräch kommen ... mehr...

Konzentration

  • Bildschirm-Meditation: Kaminfeuer

    Bildschirm-Meditation: Kaminfeuer - Nicht nur, dass am Wochenende nun endlich die Bundestagswahl stattfindet, es ist auch Herbstanfang. Für viele Menschen eher ein Grund, sich es zu Hause gemütlich zu machen und dem Sommer etwas nachzutrauern. Damit auch diese sehr schöne Jahreszeit, mit ihren tollen Farben, eine Chance hat gut weg zu kommen, hier die wärmende Meditation am Bildschirm mit drei Bildern eines offenen Kaminfeuers.... mehr...

Lachen & Schmunzeln

  • Reise-Coach - Leipzig statt Dresden!

    Reise-Coach - Leipzig statt Dresden - Musik hören verhindert Zielerreichung und die Moral von der Geschichte: Schau lieber zwei Mal hin! In einem Leipziger Cafe wurde ich unbeabsichtigt Zuhörer von folgender kleiner Geschichte. Ein junger Mann berichtet seinen Freunden von der Tatsache, dass er letztens statt nach Dresden zu fahren, nach Leipzig fuhr, ohne es zu merken.... mehr...

Methodisch

  • Sind Sie Lerche, Eule oder Tagmensch?

    Wann ist Ihre beste Zeit für Höchstleistungen? Schaffen Sie sehr zeitig am Tag die besten Ergebnisse bei Ihrer Arbeit, im "normalen" Tagesverlauf oder leisten Sie lieber in den späten Abend- oder Nachtstunden? Sind Sie Lärche, Eule oder Tagmensch? mehr...

Persönlich

  • Kleine grüne Krokodile fressen Daten

    Sie fangen Daten ab, lassen E-Mails erst nach Tagen ankommen oder fressen sie gleich ganz. Persönliche Datenspuren im Internet ... und welche Strategie haben Sie?! Kleine grüne Krokodile, die Daten fressen und nie satt werden. mehr...
  • Netzwerk - Erfahrungen! Von Umsatz-Erwartungen und Gesichts-Entgleisungen

    Was tut man nicht alles, um aufzufallen? Da ich sonst recht konservativ herumlaufe (und das auch mag!) dachte ich mir gestern Abend, sei mutig und geh etwas leger! Nun, ich hätte damit auf jeden Fall noch zu einem Abendempfang gehen können, doch die Wirkung war anders als ich dachte! Das sind auch Netzwerk-Erfahrungen. mehr...

Reise

  • Blaue Stunde am Hafen - Romantik pur in Ueckermünde

    Ist der Romantiker aus der Mode gekommen? Man könnte in der heutigen schnelllebigen Zeit fast auf die Idee kommen. Wenn ich des Abends an einem Hafen, so wie hier im Hafen des Seebades Ueckermünde, mein Stativ in Position bringe, dann schauen vereinzelt Angler und Freizeitkapitäne meinem Treiben zu. Dabei spielt sich eines der schönsten regelmäßigen Naturschauspiele vor ihren Augen ab. Die so genannte Blaue Stunde ist eine Zeit nach Sonnenuntergang, in der das Sonnenlicht durch die Atmosphäre so gestreut wird, dass eine unvergleichlich blaue Färbung des Restlichtes das Ergebnis ist. Immer wieder eine Fotostunde wert - Blaue Stunde am Hafen, das ist Romantik pur.... mehr...
  • Reisen - Auf den Spuren von Caspar David Friedrich

    Es ist ja heutzutage eher eine problematische Feststellung als ein Lob, wenn man zugeben muss, dass man hoffnungsloser Romantiker ist. Wenn das auch im malerischen sicher nicht ganz der heutigen Vorstellung von Romantik entspricht, so macht es doch einem Fotografen sehr viel Spaß sich auf die Reise- oder Lebensspuren von eben solchen zu begeben. Der kleine Ort Wieck, eigentlich ein Stadtteil von Greifswald, lädt geradezu ein sich, auf den Bildwegen von Caspar David Friedrich zu bewegen. Hier ein paar Eindrücke von dieser kleinen Fototour und ein paar Gedanken dazu.... mehr...

Spiritualität

  • Coaching zum Glück: Weg 9 - Transzendenz, in Vertrauen auf ...

    Der neunte Weg zum Glück befasst sich mit der Erkenntnis, dass Menschen tiefes Glück empfinden, wenn Sie in Vertrauen auf die eigene gute Beziehung zu einer höheren Kraft oder Macht, Gott oder auch der Natur durchs Leben gehen. Auch die Überwindung des "kleinen ICH", Grenzen zu überschreiten und damit gewünschte Erfahrungen und Erlebnisse zu machen kann man mit dem Begriff Transzendenz umschreiben. Letztlich würde sogar durch die wahrgenommene Selbstwirksamkeit das Glück zusätzlich gestärkt. Im Lebensalltag, sei es nun als Unternehmer, als Forschender oder einfach nur in der schon oft genug komplexen "Rolle Mensch" kommt Transzendenz im Kleinen als auch im Großen vor. Coaching zum Glück: Weg 9 - Transzendenz, in Vertrauen auf das große Ganze.... mehr...
  • Energiequellen und Energieräuber

    Energiequellen und Energieräuber - ist Ihre Energiebilanz ausgeglichen? Essen und Schlafen sind überaus bekannte Mittel um Körper, Seele und Geist frisch zu halten und mit neuer Kraft oder Energie aufzuladen. Doch sind uns alle Energiefresser, Energieräuber und Energie-Quellen, aus denen ich schöpfen kann bekannt? Zu Sigmund Freud kann man ja stehen wie man will, seine definierten Abwehrmechanismen sind allerdings heute Allgemeingut. So werden mir bestimmte Energiezu- oder Abflüsse gar nicht unbedingt bewusst sein. Hier liegt genau das Thema im Gewürz begraben. Große Energiefresser werden aus früheren Tagen stammen und gelinde gesagt schützt unser Bewusstsein uns täglich vor dem Gewahrwerden dieser Themen.... mehr...
  • Tag der Erde - 22. April 2013

    Heute am 22. April ist wieder internationaler Tag der Erde. Den Blick auf unseren eigenen Planeten wagen? Eigentlich brauche ich ja nur meinem Blick beim Gehen einmal nach unten zu richten. Bin ich mir dabei bewusst, dass ich Teil dieser unserer Erde bin? Und genau genommen auch Teil des Universums, unserer Galaxie der Milchstraße, die wiederum mit dem Andromedanebel und einigen kleineren Galaxien eine lokale Gruppe bildet. Bin ich mir bewusst, dass ich selbst ein Universum von Billionen Zellen und so mancher ungezählter Bakterie bin?... mehr...

Termine

  • Etwas mehr von "X" - auch für die Region Leipzig

    Ein Freund aus der Nähe von Leipzig hat mich auf ein sehr schönes Neujahresgedicht aufmerksam gemacht. In diesem geht es um etwas mehr vom jeweils genannten "Thema". Der Schriftsteller ist 1918 verstorben, für mich erstaunlich, dass schon vor rund hundert Jahren die Alltagsthemen und eben auch die Neujahreswünsche ähnlich der von heute waren. Sozusagen wenn der Coach das neue Jahr beginnt, kann er auch mal in der Geschichte zurück schauen ... ein gutes neues Jahr Ihnen!... mehr...

Top - Thema

  • Werbebrief aktuell - Kommunikation die voll daneben geht

    Manchmal ist es ja wirklich kaum auszuhalten. Ich habe heute einen Werbebrief bekommen und auch tatsächlich gelesen. Was mir da unter die Augen gekommen ist, stellt den schlechtesten kleinen aktuellen Werbebrief dar, den ich seit Monaten zu Gesicht bekam. Erfahren Sie über die Unfähigkeit von Profis zur verbindenden Kommunikation mit ihren Kunden. mehr...
  • Was haben soft skills mit Kompetenzen zu tun?

    Wörtlich übersetzt bedeuten die Begriffe soft skills "weiche Fertigkeiten". Ich bin kein großer Freund von englischsprachigen Begriffen, wenn deutsche Wörter die Sache ebenso gut erklären! So lassen sich soft skills am besten mit dem Kompetenz-Konzept beschreiben. mehr...

Zitate

  • Reisen - Auf den Spuren von Caspar David Friedrich

    Es ist ja heutzutage eher eine problematische Feststellung als ein Lob, wenn man zugeben muss, dass man hoffnungsloser Romantiker ist. Wenn das auch im malerischen sicher nicht ganz der heutigen Vorstellung von Romantik entspricht, so macht es doch einem Fotografen sehr viel Spaß sich auf die Reise- oder Lebensspuren von eben solchen zu begeben. Der kleine Ort Wieck, eigentlich ein Stadtteil von Greifswald, lädt geradezu ein sich, auf den Bildwegen von Caspar David Friedrich zu bewegen. Hier ein paar Eindrücke von dieser kleinen Fototour und ein paar Gedanken dazu.... mehr...
  • Weg zum Glück

    Was kann einen Menschen zum persönlichen Glück näher bringen? Ein Weg zum Glück ist sicher die Erkenntnis, dass es so etwas wie Glück überhaupt gibt und das Glück kein Zufall ist! Welche Geheimnisse auf dem Weg zu Glück so schlummern können, finden Sie in diesem kleinen Zitat ...... mehr...
  • Gesundheit und Bewegung

    Zitat von Hippokrates zum Thema Gesundheit, Bewegung und Nahrung. Wie so oft, scheint das richtige Maß im Leben entscheidend zu sein.... mehr...

©2001-2021 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Datenschutzerklärung Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672