Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach

entwickeln - zielen - umsetzen
Sven Lehmann

Übersicht zu Bilder

Bilder

  • Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg

    Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg - regionale Entwicklung ist auch Regionenmarketing! Woran erkenn man, dass sich eine Region, eine Stadt oder ein Land entwickelt? Nun, auch an der Tatsache, dass andere es für gut empfinden, in den entsprechenden Standort zu investieren. So geschehen durch die Bäckerei und Konditorei Schwarze GmbH aus Bennewitz. Seit Anfang August hält die neue Filiale am Torgauer Tor der Muldestadt für ihre Kunden ein umfangreiches Angebot an Brot, Brötchen, Kuchen und anderem Naschwerk vor. Für die Innenstadt von Eilenburg eine Bereicherung, die Kunden und die Kinder der Kunden haben auch schon das angeschlossene Café erobert.... mehr...
  • Eilenburg - Heilpraktikerin im Porträt

    Die Heilpraktikerin Antje Gredig aus Eilenburg veranstaltete im Rahmen der internationalen homöopathischen Woche drei Aktionen in der Stadt. Zum einen ging es um Leben und Werk von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, in der Stadt Eilenburg, in der er mehrere Jahre Anfang des 19. Jahrhunderts lebte und arbeitete. Zum zweiten ging es um eine kleine Einführung in die Homöopathie und die Erfahrungen aus der eigenen Praxis als Heilpraktiker. Die Veranstaltungsreihe schloss mit dem dritten Part, dem Tag der offenen Tür in der neuen Praxis im Zentrum von Eilenburg.... mehr...
  • Es ist Frühling in der Stadt

    Es ist Frühling in der Stadt - Der Reichtum der Natur tritt nur allzu verschwenderisch scheinend in den menschlichen Alltag, jedes Jahr erneut, jedes Jahr meines Lebens. Niemand hat den Baum bezahlt, dass der von neuem sein notwendiges Grün treibt. Im Gegenteil, vielfach gehen wir achtlos im Winter an den schemenhaften Gestalten der Astskelette vorbei und suchen das Helle anderswo.... mehr...
  • Großstadt-EKG - Bildserie Friedrichstraße, Coaching via Licht & Bewegung

    Großstadt-EKG - Bildserie Friedrichstraße. Vielen Menschen ist sehr, sehr daran gelegen, am Puls der Zeit zu sein oder wenigstens so zu tun, als würden sie es sein. Etwas zu verpassen im Leben scheint genauso bedrohlich, wie der eigene Tod. Nicht das Richtige zu tun ist eine böse Sünde, die der Mainstream sofort mit Ausschluss und Ignoranz straft. Doch dein Lebenspuls ist individuell! Wie und wo lebt man "RICHTIG"? Das Falsche ist auf jeden Fall zu vermeiden. Wenn ich des Nachts durch die "richtigen" Straßen dieser Welt laufe, dann drücke ich oft im Gehen einfach auf den Auslöser. Bei der Bildserie Großstadt-EKG handelt es sich um Bilder, die so entstanden sind. Coaching durch Licht und Bewegung!... mehr...
  • Eilenburg bei Leipzig - Blaue Stunde an der Mulde

    Eilenburg bei Leipzig - Blaue Stunde an der Mulde. Einer der wesentlichen Vorzüge an einem nicht ganz kleinen Fluss zu leben ist die Natur, der man ganz unmittelbar vor der Haustür begegnen kann. Das Stadtzentrum von Eilenburg liegt praktisch auf einer Insel. Im Westen schlängelt sich der Mühlgraben durch die Stadt und den Osten der Innenstadt begrenzt die vereinte Mulde. Die Nähe zum Wasser ist also unmittelbar, was sich auch in der Tatsache widerspiegelt, dass man in der Stadt deutlich über zwanzig große und kleine Brücken zählt.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation Sommersonnenwende

    Heute um 00.34 Uhr MESZ war Sommersonnenwende. Ein würdiger Anlass für Innehalten, Naturbeobachtung oder einfach ein Zeitpunkt, um eine angemessene Feier mitten in der Woche zu begehen. Die einen tanzen um ein Lagerfeuer unter freiem Himmel, andere zünden eine Kerze an, man trifft sich mit Gleichgesinnten und begrüßt den Sommer mit seinem Reichtum und der Aussicht auf Wachstum, Wärme und laue Nächte. Coaching und Bildschirm-Meditation Sommersonnenwende und andere freuen sich auch schon wieder auf den Winter.... mehr...
  • Eilenburg - Feuerwerk zum Stadtfest 2016

    Eilenburg - Feuerwerk zum Stadtfest 2016. Der erste Abend zum 21. Stadtfest der großen Kreisstadt Eilenburg wurde wieder mit einem tollen Höhenfeuerwerk eingeleitet. Hier einige Eindrücke vom Blick auf die Stadt und die Burg.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation Fülle im Frühling

    Bildschirm-Meditation Fülle im Frühling. Der Wechsel der Jahreszeiten ist Beginn und Ende je nachdem, von welcher Perspektive man schaut. Der Frühling strotzt vor Fülle, Neubeginn, Kraft, Farben, Wärme und Licht, ein herrlicher Genuss. Üppigsten Blütenpracht kann man von der Magnolie erwarten, wenn es das Wetter zulässt. Wer Glück erlebt gerade dieser Tage die Blüte der Großen Magnolie im Eilenburger Zentrum.... mehr...
  • Coaching, Überraschung, Nikolaus

    Coaching hat mit der Bereitschaft für und dem tatsächlichen Einlassen auf neue Perspektiven zu tun. Wozu sonst, geht ein Klient zu einem Coach? In gewisser Weise geht es also auch um Überraschungen. Neue Blicke auf sich selbst, sein Verhalten oder das Bild, was ein Mensch von sich hat, können ganz erhebliche Überraschungen hervorbringen. Ob diese Überraschungen immer als positiv empfunden werden ist nicht garantiert. Schließlich kann der Nikolaus auch keine Süßigkeiten sondern eine Rute im Schuh hinterlassen.... mehr...
  • Advent und Weihnachten 2015 - Zeit ist mal wieder Mangelware

    Advent und Weihnachten 2015 und Zeit ist mal wieder Mangelware! Ist es wirklich der einzige Faktor, dass man meint, weniger Zeit zu haben, in dem man älter wird? Oder ist die Zeitqualität eine andere (geworden)? Welche Bedeutung Rituale haben merkt man daran, dass sie mahnen, sie ermahnen wahrzunehmen, dass es Zeit ist, sich eben diese Zeit zu nehmen. Advent und Weihnachten 2015 - es braucht schon einen besonderen Stern, um sich in dieser Zeit nicht gestresst zu fühlen.... mehr...
  • Coaching romantisch und in Blau

    Welchen Bezug habe ich selbst zu meiner Geschichte oder der Geschichte meiner Familie, meines Unternehmens oder des Ortes an dem ich lebe? Immer wieder gibt es Hinweise dazu, dass die Romantik im Alltag von Digitalisierung, Burnout oder Sinnverlust zu etwas Kitschigem oder zumindest Verklärtem verkommt. Hier und da hört man, dass die Zeit der Romantiker eben eine vergangene, lange vergangene Zeit der Malerei oder der Literatur sei. Wenn man heute von sich behauptet ein Romantiker zu sein, bezieht sich das nicht selten auf häusliche Gemütlichkeit im Kerzenschein oder anderer scheinbar nicht mehr zeitgemäßer Allüren. Hier einmal der genaue Gegensatz - Coaching ganz romantisch und in Blau.... mehr...
  • Blaue Stunde am Hafen - Romantik pur in Ueckermünde

    Ist der Romantiker aus der Mode gekommen? Man könnte in der heutigen schnelllebigen Zeit fast auf die Idee kommen. Wenn ich des Abends an einem Hafen, so wie hier im Hafen des Seebades Ueckermünde, mein Stativ in Position bringe, dann schauen vereinzelt Angler und Freizeitkapitäne meinem Treiben zu. Dabei spielt sich eines der schönsten regelmäßigen Naturschauspiele vor ihren Augen ab. Die so genannte Blaue Stunde ist eine Zeit nach Sonnenuntergang, in der das Sonnenlicht durch die Atmosphäre so gestreut wird, dass eine unvergleichlich blaue Färbung des Restlichtes das Ergebnis ist. Immer wieder eine Fotostunde wert - Blaue Stunde am Hafen, das ist Romantik pur.... mehr...
  • Coaching Reife

    Ehe man sich umschaut, ist das Korn auf dem Feld praktisch über Nacht in der Sommerhitze reif geworden. Noch vor 28 Tagen hatte der Sommer eigentlich so richtig begonnen, an sich viel zu warm, aber wann ist schon mal genau das passende Wetter für alle? Auf jeden Fall kann man sagen hat die zweite Jahreshälfte uns kräftig im Griff, so ist nun mal der Lauf der Dinge. Woran merke ich selbst eigentlich eine Reife, die ich vielleicht im letzten Jahr noch nicht hatte? Coaching Reife - denn der Weg zu sich selbst ist ein lebenslanger Pfad der Erkenntnis.... mehr...
  • Es ist Sommer in der Stadt - Coaching zur Dämmerung

    Wer in unseren Breiten wohnt hat nicht nur die Chance einmal einen schönen Winter zu erleben, nein auch die Sommer sind mehr als reizvoll. Dieser Tage gibt es sozusagen die "unendliche" Blaue Stunde. Die Mitternachtsdämmerung lässt es kaum richtig dunkel werden. Diese Gelegenheit nutzt der Fotograf natürlich gern, macht Bilder und denkt über das nach, was diese besondere Stunde des Tages oder in dem Fall der Nacht uns noch alles so sagen könnte, wenn man vielleicht genau lauscht. Coaching zur Dämmerung - nicht nur ein Sommernachtstraum.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Mysteriöse Bergkellerbauten Eilenburg

    Bildschirm-Meditation - Mysteriöse Bergkellerbauten in Eilenburg. Wer heute aufmerksam durch seinen Alltag lebt, den verwundern schon manche, nicht auf den ersten Blick erklärliche, merkwürdige Verhaltensweise von anderen. Wie mysteriös mutet es dann erst an, wenn von Menschenhand erschaffene Werke lange Jahre später so gar nicht logisch in ihrer Funktion erscheinen. Das Bergkellersystem in Eilenburg hat hier und da die eine oder andere Überraschung für den interessierten Besucher parat. So gibt es eine kreisrunde Röhre aus Ziegeln erbaut, in ihrer Größe für die Bergkelleranlagen durchaus bedeutend, die bis heute den Grund ihrer ursprünglichen Nutzung nicht preisgegeben hat.... mehr...
  • Eilenburg - Feuerwerk zum Stadtfest 2015, Meditation in Blau und Rot

    Eilenburg - Feuerwerk zum Stadtfest 2015, Meditation in Blau und Rot. In diesem Jahr sind herrlich blaue Farben bei den Aufnahmen des Feuerwerks entstanden.Die Aufnahmerichtung ist wie immer der Burgberg, Rathaus und Nikolaikirche, allerdings eine leicht veränderte Position. Meditieren mit blauen Farben zur blauen Stunde, da lässt sich gut träumen ...... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Lebenswille der Natur

    Bildschirm-Meditation - Lebenswille der Natur, wer mit wachem Auge im Alltag unterwegs ist, entdeckt auch erstaunliche Ecken oder in dem Fall Motive. Am Eilenburger Wasserturm hat sich auf dem Sims der Fassade eine einzelne Rapspflanze ganz gut eingerichtet. Interessant ist die Tatsache, dass das nächste Rapsfeld einige Kilometer weit weg ist. Der Natur und dem Raps scheint das egal. Der Betrachter staunt und fotografiert natürlich.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Nicht wundern bitte - Glosse

    Bildschirm-Meditation - Nicht wundern bitte, denn Sinn ist etwas rein subjektives! Gestattet muss es aber sein, dass man sich über eine derart, sicher nur rein zufällig entstandene, sicher ganz sinnvoll und notwendige, und ganz sicher nur temporäre Zusammenrottung von charakterstarken Verkehrsschildern, nur so im Vorbeigehen, dann doch wundert. Auch würde einem wahrscheinlich nie in den Sinn kommen, dass derartige sorgsame Regelungswut auch nur im Ansatz mit unserer heutigen Zeit im Zusammenhang stehen könnte, Verkehrsschilder gab es schließlich schon bei den alten Griechen und Römern oder nicht? Ach nein, die haben ja auch die Leitplanken erfunden. Meditieren Sie mit - lehnen Sie sich zurück und fragen Sie sich, ist Ihr Virenschutz wirklich noch optimal gelöst?... mehr...
  • Erfolgreich durch Schlaf und Pausen

    Zu Zeiten von Langzeitstudien über das Thema Burnout, kann man sich nicht der Frage entziehen, wie sehr uns der Stress, die Übermüdung oder die Sache mit dem Sinn - Sie wissen schon, dem, des eigenen Handelns und des Lebens - bis ins Schlafzimmer verfolgt. Schlafen ist kein oder kaum ein Thema unserer Arbeitswelt. Pausen muss es geben, die sind gesetzlich vorgeschrieben. Manch Unternehmer oder Selbständiger macht keine Pausen, manche haben zu viel Zeit. In den unterschiedlichen Phasen des Unternehmerlebens kommt dem erholsamen und gesunden Schlaf eine immense Bedeutung zu.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Orte von Ruhe, Kraft & Spiritualität

    Friedhöfe und Kirchen sind nicht jedermanns Sache, wenn man sich aber mal auf die oft speziellen Orte und Bauten einlässt und nicht einfach nur an ihnen vorbeifährt, gibt es eine Menge zu entdecken. Ein solches Kleinod für manche interessante Einsicht findet man in Behlitz, einen Dorf und Stadtteil von Eilenburg. Die Kirche St. Katharina seht seit dem 11. Jahrhundert hier und prägt deutlich das Dorfbild. Bildschirm-Meditation - Orte von Ruhe, Kraft & Spiritualität oder manchmal der Treffpunkt des Dorfes ...... mehr...
  • Aufmerksamkeit - Leuchten ohne zu verbrennen!

    Konfuzius beschreibt den Menschen als edel, der Anforderungen an sich selbst stelle. Verwerflich sei hingen dergleichen anderen gegenüber zu fordern. Konfuzius lebte vor rund 2500 Jahren, was kann einem diese Forderung heute noch sagen? Wie sehr fordere ich heute oftmals von anderen Aufmerksamkeit, lasse mir dergleichen aber selbst nicht zuteil werden? Ist die Bereitschaft zur notwendigen Selbstreflexion im Alltag der Angepassten bald bei Null angekommen? Warum sollte man heute noch aufmerksam sein, wenn es Apps gibt, die einem viel besser sagen können, dass man das eine oder andere Bedürfnis nun zu haben habe? Wie monströs verhindert ist ein Mensch, der mehr Vertrauen zu seinem Funktelefon entwickelt, als zu sich selbst? Verhindert der Aufmerksamkeit sich selbst gegenüber. Was ist eigentlich... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Winterromantik fast ohne Schnee

    Bildschirm-Meditation - Winterromantik fast ohne Schnee. Wie die letzten Jahre pünktlich zum Übergang vom Januar zum Februar schickt der Winter noch mal seine Kraft über das Land. Leider blieb in Eilenburg von der weißen Pracht kaum etwas liegen. Das sonntägliche Licht lockte doch zum Spaziergang mit der Kamera und siehe da, so manches Motiv ist im Frühjahr oder im Sommer gar nicht möglich.... mehr...
  • Das Neue sich im Jahr bewahren - Alles Gute in 2015!

    Mit dem Wünschen ist das ja immer so eine Sache. Man kann ja wahrscheinlich nicht viel falsch machen, wenn man sich Gesundheit, Glück und Erfolg für das neue Jahr wünscht. Aber wer weiß, irgendeiner Miesmuschel gelingt es dann doch, das Schlechte an guten Wünschen auszuspucken. Wie es auch sei: ALLES GUTE IM NEUEN JAHR!... mehr...
  • Weihnachtsstimmung in Eilenburg 2014

    Weihnachtsstimmung in Eilenburg 2014 - manchmal braucht es eine gute Gelegenheit. Bei diesem Bild kommt nicht nur die Weihnachtsstimmung vor dem Rathaus Eilenburg mit Weihnachtsbaum gut zum tragen, sondern der Mond schaut romantisch hinter leichten Wolken hervor. Das alles zum zweiten Weihnachtsfeiertag 2014 gegen 19.00 Uhr.... mehr...
  • Coaching - Golden kann der November sein ...

    In der sogenannten dunklen Jahreszeit kommt es bei nicht wenigen Menschen regelmäßig vor, dass sie dem vermeintlich tristen und verregneten November entfliehen wollen. Geht das nicht, so ist miese Stimmung oder schlimmeres die Folge. Wie so oft kommt es auch hier auf die Wahrnehmung der tatsächlichen Gegebenheiten an. Ist lange bekannt, dass die Tageslichtmenge im Herbst und Winter wirklich kaum ausreichend Vitamin-D-Produktion ermöglicht, und das tatsächlich eine Ursache für "Verstimmung" sein kann, ist auch bekannt, dass die Aufmerksamkeit oder eben die Achtsamkeit durchaus das Energieniveau beeinflusst. Liegt diese auf der Dunkelheit oder dem Nieselregen, kostest es Energie, schaue ich mir bewusst die wenige Sonne an einem Novembertag oder ein Kerzenlicht an, wird es mich energetisch anreichern. Coaching - denn... mehr...
  • Silberstraße Sachsen - Mittelsaida, Wehrkirche & Erzgebirge

    Wo die Aufmerksamkeit hin zeigt, dort gehen auch die Energien hin. Diese alte und wirklich wichtige Erkenntnis wird in unseren heutigen Tagen, vielleicht auch schon immer, häufig außer Acht gelassen. Probleme bei umfangreichen Projekten im Leben allgemein oder als Unternehmer sind oft wahre Energiefresser. Auf der anderen Seite ist die gezielte Aufmerksamkeit eben auch lenkbar. Coaching hat unmittelbar mit der persönlichen Entwicklung zu tun, kann Prozesse auslösen oder lange Überfälliges beenden. Erholsam und manchmal auch heilsam kann der Blick von von den Leuchttürmen dieser Welt hin zu Wegesrand-Idyllen sein. Ein solcher Ort am Wegesrand ist Mittelsaida im Erzgebirge, an der Silberstraße gelegen lädt er nicht nur zum Verweilen ein!... mehr...
  • Eilenburg - Wolkenkunst & Sonnenuntergang

    Eilenburg - Wolkenkunst & Sonnenuntergang - Sonnenuntergänge sind wahrscheinlich die am meisten fotografisch festgehaltenen Naturereignisse des menschlichen Alltages - aber das gebührt ihnen auch! Fast schon für die Meditation geeignet oder vielleicht gerade überhaupt ideal dafür. Das Ereignis war der heutige Sonnenuntergang in der Wiege Sachsens.... mehr...
  • Coaching Gedanken - kleine Dinge mit großer Wirkung

    Manchmal frage ich meine Kunden und Klienten, was Sie denken, was die kleinste denkbare Veränderung im Leben eines Menschen sein könnte. Es ist interessant welche Assoziationen auftauchen. Eine Mehrheit findet die Antwort auch selbst, zugegeben bei der etwas suggestiven Fragestellung auch nicht ganz verwunderlich. Es ist belanglos für die Praxis, ob ein Gedanke nun tatsächlich die kleinste denkbare Veränderung im Leben eines Menschen ist, sie ist klein genug, um oft gering geschätzt und übersehen zu werden.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Lubmin, Strandgedanken über Regen

    Den meisten Menschen wird wohl bei dem Ort Lubmin der ehemalige Stolz der DDR-Enerigewirtschaft in den Sinn kommen, das Kernkraftwerk, das glücklicherweise schnell vom Netz ging. Dass der Ort seinen ganz eigenen Charme an der Ostsee entwickelt hat, merkt der Besucher schnell. Von vielen vergessen, links liegen gelassen oder einfach ignoriert, schafft es dieser Ort trotzdem zu verzaubern. Wahrscheinlich würde das jedem so schön an Wasser und Meer gelegenen Örtchen gelingen. Wenn es dann auch noch charaktervolles Wetter mit Regen, Sonne und Wind gibt ... der eine oder andere gerät sicher ins Träumen oder Meditieren kommen.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Licht & maritime Träume in Blau, Weiß oder Gold

    Bildschirm-Meditation - Licht & maritime Träume in Blau, Weiß oder Gold - wie unterschiedlich Motive bei unterschiedlichem Licht wirken können zeigt sich an den folgenden Beispielen, hier als Motiv das Segelschulschiff Greif in Greifswald/Wieck. Einfach zurück lehnen und das Licht, die Farben und die Formen genießen.... mehr...
  • Goldene Stunde, Berliner Dom und das richtige Licht

    Zeit, gib mir mehr Zeit! So könnte eine Feststellung an manchem Tages Abend lauten, die man sich innerlich oder vielleicht auch verbal sagt, um sich aus seiner Unruhe zu flüchten. Der Unruhe, die immer aufkommt, wenn man nicht all das geschafft hat, was man sich vorgenommen hat. Eine Unruhe, die nur allzu leicht in Ungeduld und Hektik verfällt. Einem Verhalten, die den möglichen Blick für das Wesentliche und das Schöne trübt. Wenn man fotografisch unterwegs ist wartet man, oft umsonst. Manchmal aber belohnt einem das Motiv im richtigen Licht zur richtigen Zeit.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Grünkraft & Seerosen

    Hildegard von Bingen sah die gesamte Welt von einer universellen Grünkraft durchwirkt - bei manchem Foto kann man sich das mit wirklich wenig Phantasie sehr gut vorstellen. Grün entspannt die Augen, so sagt man, Grün steht für Leben und Wachstum. Einfach zurücklehnen und das Grün genießen. Noch besser ist es natürlich selbst einmal ins Grüne zu gehen.... mehr...
  • Coaching - Wie weit ist der Sommer (weg)?

    Es ist Urlaubszeit in Sachsen, natürlich auch in Eilenburg und Leipzig! Eine Frage, die sich viele jedes Jahr stellen: Wie weit ist eigentlich der Sommer weg? Die einen beantworten diese Frage mit "Mindestens einen Flug weit!", die anderen mit "Bis Balkonien!". Dass es dazwischen unendlich viele Möglichkeiten gibt, Sommer zu entdecken, ist nur eine Frage der Aufmerksamkeit und Wahrnehmung der Möglichkeiten von Attraktionen der Region. Coaching - Wie weit ist der Sommer weg? Eine Betrachtung von Potenzialen.... mehr...
  • Bildschirm-Meditaion - Muster, die sich gleichen

    Sowohl im Coaching, als auch der Unternehmensberatung findet die Betrachtung von Mustern eine große Beachtung. Verhaltensmuster, Wahrnehmungsmuster oder Ablaufmuster, die als solche nicht erkannt werden spielen dabei eine Rolle. Oft gelingt Erkenntnis oder Einsicht auch durch Gleichnisse oder ähnliche Muster. Die heutige Bildschirm-Meditation stellt Ähnlichkeit zwischen zwei Mustern her, die unterschiedlicher nicht sein können.... mehr...
  • Muldenbrücke Eilenburg

    Brücken verbinden Welten - so wie es im Alltag oft unbemerkt geschieht, ist das Nutzen einer Brücke, um einen Fluss zu überqueren, sehr schön mit dem unbewussten Gebrauch des Sprechens zu vergleichen. Ist die Absicht doch Inhalte von einem Ufer zum anderen zu transportieren. Diese Dinge sind nur nicht gegenständlich, sondern Worte und Sätze.... mehr...
  • Eilenburg - Stadtfest-Impressionen Feuerwerk 2014

    Nachdem im letzten Jahr das Muldehochwasser das Stadtfest ausfallen ließ, kann der Tradition in diesem Jahr wieder nachgegangen werden. Eine Eindrücke vom Feuerwerk und dem Blick auf die Burg Eilenburg. Lichtspiele zur Blauen Stunde, ein Lichtdiskus ist auch zu sehen.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Angemessene Abkühlung bei der Hitze

    Bildschirm-Meditation - Angemessene Abkühlung bei der Hitze! Bei rund 35 Grad im Schatten ist es nur recht und billig, sich entweder ein schattiges Plätzchen zu suchen oder anders für geeignete Abkühlung zu sorgen. Einer der Vorteile an einem Fluss zu wohnen, ..., die frische Brise oder das kühle Nass ist wirklich gleich um die Ecke.... mehr...
  • Coaching - Leichtigkeit des Seins

    Wann ging sie verloren, die Leichtigkeit des Seins, die wir fast alle schon als Kind verinnerlicht hatten? Was mit dem Ernst des Lebens im Erwachsenenalltag schön umschrieben wird, kann man auch als den Beginn des mangelnden Kontakts zu seiner Ressource "Leichtigkeit im Leben" beschreiben! Coaching der Leichtigkeit das Seins im Alltag - hier an einem schwebenden Beispiel.... mehr...
  • Coaching - Leben am Fluss und in der Zeit

    Es ist nicht allzu lange her, dass die Region Eilenburg wieder von Hochwasser betroffen war. Auch kann das aktuelle Wetter nicht darüber hinwegtäuschen, dass im Südosten Europas Unmengen an Wasser Überschwemmungen mit verheerenden Auswirkungen erzeugten. Und doch - Leben am Fluss kann auch glückliche Momente erzeugen.... mehr...
  • Gasometer in Leipzig bei Nacht - Zeit & Mode

    Es gibt Dinge, die sind schlichtweg aus der Mode, Schlaghosen zum Beispiel. Allerdings kann niemand so genau sagen, ob diese Mode nicht einmal wieder in Mode kommt. Andere Dinge stehen schon lange nutzlos in der Gegend herum, kommen aber wieder in Mode, Gasometer zum Beispiel. So gibt es in Leipzig ein Gasometer, das zur Dauerausstellung überdimensionaler Bilder geworden ist, andere Gasometer werden in der Nacht einfach schön ausgeleuchtet.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Rote Tulpe vor Wellblech

    Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich auch an - fragt sich nur, warum dann gleich und gleich sich gern gesellen. Wie auch immer, manche Gegensätze sind überaus meditativ anzusehen. So ist es recht stimmungsvoll, den Lichtstrahlen zu folgen und sich in das Rot der Tulpe vor dem alten Grau des Wellblechs zu vertiefen.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation - Coaching Wege durchs Leben

    Im Leben gilt es Wege zu gehen - reale und virtuelle. Wege können Autobahnen sein oder verschlungene Trampelpfade. Manche führen an Licht vorbei, andere an Dunkelheit. Wege, die gegangen werden müssen, können kultiviert sein oder verwildert. Es ist eigentlich egal, welchen Weg man genau vorfindet, er kann ein Mentor und Coach für das Leben sein ...... mehr...
  • Bildschirm-Meditation Schilf & Wasser

    Bildschirm-Meditation Schilf & Wasser - Dieses Bild ist entstanden an einem See, an dem ich seit 21 regelmäßig vorbei fahre. Letztes Wochenende einfach einmal angehalten und einige schöne Fotos gemacht. Zurück lehnen und einfach das Bild wirken lassen ... gute Entspannung dabei.... mehr...
  • Leipziger Fassade - Neu neben Alt

    Manchmal steht man ja vor der Welt und bekommt die Widersprüche, die man erkennt, einfach nicht unter einen Hut. Arm neben Reich, gesund neben krank oder eben alt neben neu. Eine alte Fassade kann im neuen Glanz neben einem Abbruchhaus stehen, das ist möglich und das ist auch unsere Welt.... mehr...
  • Entspannung oder was des Menschen Paradies

    Zu Zeiten in den Zecken und mach anders in der Natur die eine oder andere Schlagzeile macht, kann man dieses Gedicht von Morgenstern sicher richtig einordnen. Der Hinweis auf den nervösen Menschen hingegen dürfe mehr als aktuell sein. Wenngleich heute wahrscheinlich viel mehr Stress den vielen guten Methoden zur Entspannung gegenübersteht, ist doch der Kontakt zur Natur eine sehr nachhaltige Entspannungstechnik.... mehr...
  • Die Advents- und Weihnachtsstimmung hat sich im Dunkel auf leisen Sohlen davongeschlichen

    In einer großen Umfrage unter junggebliebenen Erwachsenen hat man jüngst festgestellt, dass die Advents- und Weihnachtsstimmung negativ mit dem Einkaufsstress korreliert. Dabei stach besonders die Tatsache ins Auge, dass sie immer schon vorher da war, und meist nach Großeinkäufen ungefühlt im Dunkel der Stadt verschwand. Experten machen sich nun auf den Weg, dieses vorweihnachtliche Phänomen genauer zu studieren. Damit das nicht auch in Leipzig oder Eilenburg passiert, hier ein paar heimelige Stimmungen in Bildern und vorweihnachtliche Gedanken.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation Winterwald

    Wie schön ist doch der Winter, wenn er draußen stattfindet. So sehen viele in den letzten Tage die doch deutliche Wetteränderung zum den kälteren oder sehr kalten Wintertage. Grund genug Sie einzuladen, auch an kalten Wintertagen zu wohliger Entspannung zu gelangen. Bildschirm-Meditation Winterwald ... und die drei Haselnüsse sind ganz sicher nicht mehr weit.... mehr...
  • Stille ertragen lernen

    Wenn du dich nicht mehr hörst, ist es höchste Zeit für die Stille. Für welche Stille? Für eben die Stille. Es gibt nur eine. Jedenfalls meinte das Kurt Tucholsky. Hat er Recht? Es gibt Menschen, die Stille nicht ertragen können und in stillen Räumen Angst bekommen. Wovor eigentlich? Wenn Stille Angst macht, kann das verschiedene Ursachen haben. Im ersten Moment vielleicht die Angst, dass man nichts mehr hört, im zweiten Moment die Angst vor dem plötzlichen Alleinsein mit sich und seinen Gedanken.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation: Kaminfeuer

    Bildschirm-Meditation: Kaminfeuer - Nicht nur, dass am Wochenende nun endlich die Bundestagswahl stattfindet, es ist auch Herbstanfang. Für viele Menschen eher ein Grund, sich es zu Hause gemütlich zu machen und dem Sommer etwas nachzutrauern. Damit auch diese sehr schöne Jahreszeit, mit ihren tollen Farben, eine Chance hat gut weg zu kommen, hier die wärmende Meditation am Bildschirm mit drei Bildern eines offenen Kaminfeuers.... mehr...
  • Bildschirm-Meditation: Einladung zum Verweilen auf der Parkbank

    Der Sommer ist vorbei, für viele eher ein wehmütiger Gedanke. Vielleicht lädt aber der Herbst zu mancher Gelegenheit der Kraftsammlung ein, die man erst auf den zweiten Blick erkennt. Hier ist es eine romantische Parkbank, in einem kaum besuchten kleinen Park mit See in Berlin.... mehr...
  • Reisen - Auf den Spuren von Caspar David Friedrich

    Es ist ja heutzutage eher eine problematische Feststellung als ein Lob, wenn man zugeben muss, dass man hoffnungsloser Romantiker ist. Wenn das auch im malerischen sicher nicht ganz der heutigen Vorstellung von Romantik entspricht, so macht es doch einem Fotografen sehr viel Spaß sich auf die Reise- oder Lebensspuren von eben solchen zu begeben. Der kleine Ort Wieck, eigentlich ein Stadtteil von Greifswald, lädt geradezu ein sich, auf den Bildwegen von Caspar David Friedrich zu bewegen. Hier ein paar Eindrücke von dieser kleinen Fototour und ein paar Gedanken dazu.... mehr...
  • Es ist Sommer in der Stadt

    Egal an welcher Stelle in Sachsen Sie nun Urlaub machen oder arbeiten - es ist Sommer im Land und in der Stadt. Auch in Leipzig oder Eilenburg. So manche Sommerwiese lädt dabei auch zum Fotografieren ein.... mehr...
  • Leipzig - Zeit in Bild und Stimmung - Bildschirmmeditation

    Wer kann schon genau sagen, ob Zeit grundlegend eine Erfindung des Menschen ist oder nicht. Was ich sagen kann, wie ich als Individuum Zeit empfinde. Dieses Empfinden äußert sich sehr unterschiedlich. Wenn es um Bilder oder Fotos geht, dann kann natürlich der Inhalt oder das Thema uns in andere Zeiten versetzen oder eine bestimmte Komposition von Licht, Farbe und Formen vermag das. Wenn man sich in modernen Städten auf eine Parkbank setzt, dann ist es mit unter nicht ganz so einfach bildliche Zeitreisen zu unternehmen - in Leipzig ist mir das letztens gelungen.... mehr...
  • Frühling in Eilenburg und Leipzig - Meditation am Bildschirm

    Es ist mal wieder Frühling in der Stadt - egal ob man in Eilenburg oder Leipzig unterwegs ist, es ist warm und die ersten Blütenmeere quellen über. Hier ein Prachtexemplar einer Magnolie, die direkt vor dem Bürofenster wahrscheinlich tausende Blüten entfaltet hat und natürlich gleich ein paar schöne Bilder davon. Frühling in Eilenburg und Leipzig - Meditaion am Bildschirm ... einfach klicken und mit freuen.... mehr...
  • Tag der Erde - 22. April 2013

    Heute am 22. April ist wieder internationaler Tag der Erde. Den Blick auf unseren eigenen Planeten wagen? Eigentlich brauche ich ja nur meinem Blick beim Gehen einmal nach unten zu richten. Bin ich mir dabei bewusst, dass ich Teil dieser unserer Erde bin? Und genau genommen auch Teil des Universums, unserer Galaxie der Milchstraße, die wiederum mit dem Andromedanebel und einigen kleineren Galaxien eine lokale Gruppe bildet. Bin ich mir bewusst, dass ich selbst ein Universum von Billionen Zellen und so mancher ungezählter Bakterie bin?... mehr...
  • Mehr oder weniger tun - Visionen motivieren

    An Ihren Taten sollt ihr sie erkennen - steht in einem der wohl ältesten Bücher der Welt. Mehr tun als andere? Oder lieber andere tun lassen? Sicher ist das Notwendige tun nicht immer ausreichend. Woher aber die Kraft nehmen für mehr tun? Diese Kraft kann nur aus Einstellungen, Reserven und Überzeugungen kommen. Das könnte man dann auch Vision nennen.... mehr...
  • Nebelige Verästelung - Netzwerk von hinten beleuchtet

    Nebelige Verästelung - Netzwerk von hinten beleuchtet. Was kann uns ein alter Baum im Nebel zum Jahreswechsel verschweigen wollen? Auf jeden Fall ist es ein schönes Beispiel für ein tragfähiges Netzwerk von Natur aus. Es versieht Jahrzehnte seinen Dienst und ist erfolgreich dabei. Erfolgreiche Netzwerke zu schaffen, egal ob in Leipzig, Sachsen oder überregional, das ist oft eine wichtige Lebens- und Geschäftsgrundlage.... mehr...
  • Schätze heben - aus der Bilddatenbank oder von mir selbst

    Alte Geschichten um sagenhafte und unbeschreibliche Schätze sind seit langer Zeit Teil des menschlichen Gedächtnisses, unserer Kultur oder unserer Literatur. Wie ist das mit den ganz persönlichen Schätzen? Heutzutage werden diese Schätze auch Potenziale genannt. Wo findet man diese begehrten Stücke, oft glänzend, ja betörend, in ihrem Dasein ziehen uns diese Schätze magisch an. Was kann ich tun, um meine ganz eigenen Schätze dann und wann zu heben?... mehr...
  • Malerische Stimmung - vom richtigen Augenblick

    Malerische Stimmung - vom richtigen Augenblick. Kann ich warten? Manchmal ja, manchmal nein - es gelingt mir immer mehr. Der richtige Augenblick ist auch ein wesentliches Merkmal vom Gelingen - nicht nur in der Fotografie.... mehr...
  • Orientierung war schon immer sinnvoll

    Orientierung im Alltag zu haben, ist lebenswichtig. Schön früher hat man das auch mit Orientierungspunkten unterstützt. War mal der Kirchturm oder eine Landmarke halten früher auch Postsäulen. Ein schöner Nachbau findet sich jetzt auch in Eilenburg. Wollen wir hoffen, dass dieser auch der Orientierung dient.... mehr...
  • Frühling in Sachsen und Leipzig

    Es ist mal wieder eindeutig Frühling in der Stadt. Auch die noch recht kalten Nächte können nicht darüber hinwegtäuschen. Frühling in Eilenburg, Leipzig und auch natürlich in Nordsachsen.... mehr...
  • Ufo mit Blitz

    Erwarte stets das Außergewöhnliche, nur so hast du Gelegenheit es überhaupt wahrzunehmen. Dieses Bild ist in einer Reihe von Aufnahmen zur blauen Stunde Standort Burgberg in Eilenburg entstanden. Eigentlich hatte ich mich schon fast ein wenig geärgert, da es immer mehr zuzog, aber was mir da vor das Objektiv schwebte entschädigte dann doch erheblich. Es sah fast aus wie ein Ufo mit Blitz.... mehr...
  • Weg zum Glück

    Was kann einen Menschen zum persönlichen Glück näher bringen? Ein Weg zum Glück ist sicher die Erkenntnis, dass es so etwas wie Glück überhaupt gibt und das Glück kein Zufall ist! Welche Geheimnisse auf dem Weg zu Glück so schlummern können, finden Sie in diesem kleinen Zitat ...... mehr...
  • Erster europaweiter Fotowettbewerb zum Thema Arbeitsschutz

    Erster europaweiter Fotowettbewerb zum Thema Arbeitsschutz - Die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) hat einen neuen Fotowettbewerb zum Thema Arbeitsschutz angekündigt. Profi- und Amateurfotografen können ihre Aufnahmen bis zum 15. August 2009 einsenden. Eine aus professionellen Fotografen bestehende internationale Jury wählt aus den auf einer speziellen Wettbewerbs-Website veröffentlichten Einsendungen die besten Beiträge aus.... mehr...
  • Rapsfelder 2009

    In diesem Jahr kommt der Sommer mit aller "Macht". Jedenfalls hatte der Frühling kaum Zeit, sich wirklich zu entfalten. Die Rapsfelder brauchen nicht mehr lange und die Blütezeit gehört für dieses Jahr der Vergangenheit an. Auch eine Form der Vergänglichkeit.... mehr...
  • Neues Jahr - Neues Glück?

    Was für ein Jahresanfang - Die Natur versucht ihrer Winterverpflichtung nach zu kommen und der Alltag geht fast so von statten, wie im alten Jahr. Neues Jahr - Neues Glück? Sicher ist an dieser Redensart etwas dran, so wünsche ich denn auch viel Glück im neuen Jahr!... mehr...
  • Stadtbad Leipzig - orientalisches Bad

    Stadtbad in Leipzig - ein interessanter Veranstaltungsort. Wenn man unterwegs auf der Eutritzscher Straße in Leipzig stadteinwärts ist, dann fällt dem ortsunkunden Besucher ein Bauwerk mit Bauzaun und Bretterverschlag auf. Der kundige Leipziger weiß das Stadtbad hinter den grauen Mauern, das seit 2004 geschlossen ist. Dabei birgt es einige sehr interessante Einblicke und hoffentlich auch bald wieder Ausblicke. Hier zwei Bilder vom orientalisches Bad oder besser dem Ruheraum der ersten Klasse.... mehr...
  • MARIA PLAIN bei Nacht

    Ein weiterer kleiner Nachtblick in die Umgebung von Salzburg. Maria Plain - eine bedeutende Wallfahrtskirche bei Nacht fotografiert.... mehr...
  • Salzburg - Einblicke und Ausblicke

    Salzburg - Einblicke und Ausblicke - Die Stadt und die Region um Salzburg ist wohl immer eine Reise wert. Es gibt wirklich viel zu entdecken, nicht nur Ausblicke. Aber allein wegen diesen lohnt es sich, auf jeden Fall Salzburg zu erkunden ...... mehr...
  • Google & Ringelnatz

    Google hat sich mit Ringelnatz befasst - sehr interessant. Immerhin wurde er in Wurzen geboren, einer Stadt, die 15 Kilometer von Eilenburg weg ist. Da frage ich mich glatt, ob Google auch mal Franz Abt, einen "Sohn" von Eilenburg, in seinem Logo verewigen würde?... mehr...
  • Ernte & Reife

    Es ist schon erstaunlich, aber der Juli 2008 ist schon fast wieder vorbei und auf den Feldern ist die Erntezeit schon in vollem Gange.... mehr...
  • Google und Chagall

    Google würdigt Chagall in seinem heutigen Logo. Also ich kann das Logo von Google kaum noch erkennen, aber wahrscheinlich soll das wohl so sein.... mehr...
  • Sonnenuntergang

    Manchmal braucht man für ein Foto mit dem Thema Sonnenuntergang die Sonne gar nicht und es wird trotzdem ein tolles Foto! Ja, stimmt - die Sonne ist natürlich trotzdem da.... mehr...
  • Feuerwerk zum Stadtfest in Eilenburg

    Es war ein kurzes Feuerwerk, das aber trotzdem sehr schön war, sozusagen meiner Heimatstadt mehr als angepasst. Von einer exorbitanten Postion hatten wir einen wirklich sagenhaften Blick auf die Kulisse der Burg und auf das Feuerwerk. Hier ein kleiner Einblick in das Spektakel. Bild vom Feuerwerk zum Stadtfest in Eilenburg 2008.... mehr...
  • Weise Wolken

    Manchmal muss man nicht einmal den Blick sonderlich weit nach oben oder unten wenden, um ein paar schöne, entspannende oder einfach nur zum Verweilen einladende Dinge wahrzunehmen.... mehr...
  • Rapsfeld in diesem Jahr

    Es ist ja fast schon ein wenig Tradition ein Bild vom Raps jedes Jahr zu machen. Die satten gelben Felder sind immer wieder schön anzusehen.... mehr...
  • Schilderwucher in Berlin

    Stellen Sie sich vor, Sie biegen in eine kleine fast unbedeutende Straße ab und sehen eigentlich nichts weiter als Häuser, Beton und einen Wald von Verkehrs-Schildern! So geschehen am Wochenende in der Linienstraße in Berlin Mitte. Auf einem Stück Straße von ungefähr 200 Metern Länge habe ich bei ca. 20 Schildern aufgehört zu zählen.... mehr...
  • Lagerfeuer-Romantik Gimmlitztal

    Wenn es in diesem Frühjahr ein Lagerfeuer in Sachsen gegeben hat, das man hätte verpassen können, dann das! Für Freunde der Lagerfeuer-Romantik gab es dieses heiße Ereignis im Osterzgebirge gelegenen Gimmlitztal zu erleben.... mehr...
  • Google und die Erde

    Google erkennt den Wert der Erde - wie immer gut gemachtes Logo - vielleicht ein wenig verspielt, wie ich finde ...... mehr...
  • Frühlings-Google

    Ganz offensichtlich spielt Ostern und der Frühling eine gewisse Rolle für die Macher des Tages-Logos von Google!... mehr...
  • Buchmesse 2008 in Leipzig - Impressionen

    Wie (fast) jedes Jahr ist ein Besuch auf der Leipziger Buchmesse nicht nur Pflicht, sondern geradezu ein Vergnügen. Glück hat der, der sich die Zeit nehmen kann an einem Wochentag die Buchmesse in Leipzig zu besuchen, da die Besucherströme am Wochenende endlos scheinen. Hier einige Impressionen von der Buchmesse Leipzig 2008.... mehr...
  • Weiße Weihnacht?

    Fast hätte es geklappt mit der weißen Weihnacht! Am 22. Dezember hüllte sich jeder Baum in der Stadt in ein herrlich weißes Gewand ... leider nur bis die Sonne im Zenit stand.... mehr...
  • Echte Weihnachtsengel

    Wenn man genau hinschaut, dann sieht es so aus, als ob doch da tatsächlich ein echter Engel zu sehen wäre. Die Pyramide ist selbst gebaut (nicht von mir) die Engel aus dem Erzgebirge. Ein kleines Weihnachtsbild zur Vorfreude sozusagen.... mehr...
  • Genuss visualisiert

    Was so passieren kann, wenn man seine Kamera beim Essen dabei hat - man fängt den einen oder anderen Genuss einfach einmal ein. Genuss visualisiert ...... mehr...
  • Köln und der Dom sind eine Reise wert!

    Wenn man schon mal nach Köln fährt, sollte man sich auf jeden Fall den Dom anschauen und voller Ehrfurcht versuchen das einen oder andere Bild zu machen, was von außen schwieriger ist als von innen.... mehr...
  • Romantik am Wochenende

    Hier in Sachsen gibt es derzeit gerade Schneeregen. Es scheint ein wirklich echtes Novemberwochenende zu werden. Hier ein paar Lichter im Dunkeln für ein wenig mehr Romantik am Wochenende.... mehr...
  • Abendmahl maximal

    Abendmahl maximal - da Vinci Meisterwerk hochauflösend im Internet. Interessante Detail-Einblicke in das Werk von Leonardo da Vinci.... mehr...
  • Veränderung, Ruhe und Wachstum

    Veränderung, Ruhe und Wachstum hängen unmittelbar aber selten deutlich sichtbar zusammen. Wenn es um Verwurzelung geht, dann braucht das eben auch Ruhe. Aber ist Verwurzelung heute noch "in"?... mehr...
  • Sind Igel introvertiert?

    Sind Igel introvertiert? Wird sicher schwierig sie zu befragen. Wenn man dieses stachelige Früchtchen sich anschaut, könnte man schon auf die Idee kommen. Wie auch immer, die Natur wird sich schon etwas dabei gedacht haben.... mehr...
  • Sonne, Kultur und Reife

    In welchem Zusammenhang können Sonne, Kultur und Reife stehen? Sicher in allen möglichen. In einem passenden Zitat von Karl Kraus können Zwerge auch mal ganz groß sein. Solange die Sonne da ist ...... mehr...
  • Stimmungsaufheller - Sommer im Herbst

    Was für ein herrliches Herbstwetter draußen. Für alle Leser, die das nicht so nachempfinden können, hier ein kleiner Aufheller für die Stimmung. Sozusagen der Sommer im Herbst ...... mehr...
  • Früchte des Erfolges

    Es ist eindeutig bald Herbst und damit große Erntezeit. Sozusagen geht es um die Früchte des Erfolges. Manchmal lassen diese Früchte ja auf sich warten ...... mehr...
  • Erleuchtung und Einsicht im Alltag

    Erleuchtung im Alltag? Wie einfach das manchmal mit der Erleuchtung und der Einsicht gehen kann, zeigt dieses Bild. Wenn es doch nur öfters passieren würde ...... mehr...
  • Leichtigkeit im Sein

    Wie leicht man es im Leben haben kann, zeigt dieses kleine Bild - einfach dahinschweben. Wie leicht es sich allerdings auch auflöst ...... mehr...
  • Saubere Werbung

    Wenn man mit offenen Augen durch manches Cafe geht, entdeckt man so einige Kostbarkeiten der Werbung, die so sicher heute nicht mehr umsetzbar wären. Saubere Werbung vor langer Zeit ...... mehr...
  • Stille Bewegung

    Oft genügt ein Perspektivwechsel, um in stille Bewunderung zu geraten oder still der Bewegung zu folgen. Stille Bewegung im Bild. Bewegung und Stille mit einem Mal eingefangen.... mehr...
  • Den Jahren mehr Leben!

    Es ist immer wieder aufschlussreich das eine oder andere Zitat eines Menschen länger wirken zu lassen. Manchmal kommt man zwar auch nicht hinter alles, was wohl mit den weisen Worten alles gemeint sein könnte. Manchmal allerdings ist es recht eindeutig ...... mehr...
  • Erntezeit ist immer oder doch nicht?

    Erntezeit ist immer oder doch nicht? Man muss nur mit offenen Augen durch die Welt gehen. Natürlich ist nicht immer offensichtlich, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Im Leben ist das nicht selten ein Gefühl, das uns sagt, wann etwas genug ist oder nicht ...... mehr...
  • Zerbrochene Bindungen

    Machen Bindungen müssen zwar gepflegt werden, aber sie halten ewig, andere zerbrechen ganz einfach. Wie wichtig sind Bindungen heute eigentlich noch?... mehr...
  • Besinnung ohne Ruhe

    An machen Orten, an denen Besinnung möglich wäre, findet man selten Ruhe. Um so wichtiger wird die innere Besinnung ...... mehr...
  • Genuß ist ein Muß

    Was passieren kann, wenn man es übertreibt, sieht man eindeutig in diesem Fall. "Sprenge die Ketten" bekommt doch gleich einen ganz anderen Geschmack - Genuß ist ein Muß!... mehr...
  • Visionen auf Sand gebaut

    Wenn man schon keine realen Visionen hat, kann man doch wenigstens welche aus Sand erklimmen. Oder ist es am Ende doch besser ein Fundament zu legen?... mehr...
  • Wasser, Beständigkeit & Augenblick

    Heute bin ich einmal mit dem Rad ein Stück die Mulde raufgefahren, um ein paar Bilder vom ewigen Fließen zu machen. Das Rauschen hab ich immer noch im Ohr ... Wasser, Beständigkeit & Augenblick... mehr...
  • Rapsblüte in Sachsen

    Woanders wächst Wein in Nord-Sachsen sind wir mit Obst und Raps gesegnet. Die Rapsblüte hier in der Gegend um Eilenburg ist in diesem Jahr wieder eine wahre Pracht. Die herrliche Frühlings-Sonne noch dazu, macht das Bild fast perfekt ...... mehr...
  • Google und der Earth Day

    Google unterstützt den weltweiten Tag für eine gesunde Erde und eine gesunde Umwelt! Bewusst kann man auch etwas ändern ...... mehr...
  • Fülle zu Beginn

    Fülle zu Beginn der neuen Jahreszeit! Jedes Jahr neu - ich finde den Wechsel der Jahreszeiten immer wieder beeindruckend.... mehr...
  • Ostern - Spaß für die ganze Familie

    Heute bin ich in Dresden unterwegs gewesen und hatte so meine Herausforderungen beim Finden eines angemessenen Cafes für einen Kaffee. Doch das war dann doch mehr als des Guten. Osterdekoration in überzeugender Hülle und Fülle. Sogar Oster-Weihnachts-Bäume waren da. Sicher ein Brauch, der schon sehr alt ist ...... mehr...
  • Perspektiven

    Wenn man in Leipzig unterwegs ist, dann freue ich mich immer über interessante Perspektiven. Der Wechsel von Perspektiven ist Thema nicht nur beim Fotografieren in Leipzig.... mehr...
  • Einblicke

    Beim Gang durch Geschichte und Mahnung - ungewöhnliche Einblicke. Erinnerung in Beton ...... mehr...
  • Am unteren Ende der Service-Mentalität in Deutschland

    Wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht, ist es manchmal erstaunlich, dass das andere offensichtlich nicht tun. Tatort: Berlin, Ostbahnhof, Trödelmarkt, ein Gourmet-Tempel am Straßenrand und seine Einlandung zum Speisen. Schockierend ist kein passender Begriff! Erstaunlich ...... mehr...
  • 24. März als pc-freier Tag ausgerufen

    Interessante Experimente im Internet sind durchaus spannend. So wurde der 24. März zu pc-freien Tag ausgerufen. Können Sie einen Tag ohne PC auskommen? Eine interessante Frage ... Was kann es da für Effekte geben, einen Tag nicht den PC anzuschalten?... mehr...
  • Stimmungen - Plätze zum Meditieren

    Bei einem kurzen Rundgang während der Mittagspause durch die Stadt, habe ich einmal Halt in der Marienkirche gemacht und hatte Glück. Die ehemalige Pastorin war gerade zugegen und ich konnte mir dieses Kleinod mit Privatführung genauer ansehen, ansonsten ist die Kirche geschlossen. Die Winternebel-Stimmung ist vom Bürofenster aufgenommen. Auch der Winter hat seine Reize und Stimmungen (auch wenn ich weiß, dass es viele in den warmen Süden zieht)!... mehr...
  • Google feiert den Valentinstag - virales Marketing?

    Ich bin immer wieder erstaunt, was sich die kreativen Köpfe, die das Google-Logo zu verantworten haben, einfallen lassen. Gefällt mir! Ist diese Logomanie eigentlich auch schon virales Marketing? Wie auch immer. Eines kann man den Goolge-Kreativen wirklich nicht unterstellen: Einfallslosigkeit!... mehr...
  • Berlin 31. Dezember 2006

    Interessante Eindrücke zu Silvester in Berlin. Von Geschichtenerzählern, drei Weihnachtsbäumen, Schlangen und vielen Reisenden ...... mehr...
  • Rosen blühen im Dezember

    Auf einem Spaziergang heute im Park. Am 10. Dezember blühen einige Rosen wie im Herbst, nun astronomischer Winteranfang ist ja tatsächlich erst am 22. Dezember!... mehr...

Weitere Berater-Coach-Informationen rund um Persönlichkeit, Beratung, Coaching, Supervision

©2001-2017 Sven Lehmann - Unternehmer, Berater, Coach - Kontakt & Impressum
Beratung, Unternehmensberatung, Personalberatung, Coaching in Leipzig u. Sachsen
Telefon: 03423-603406, Telefax: 03423-604672

Projekt agentur einfachpersönlich