Baum in grauem Ton 3

Kompliziert kann jeder …

Man versteht das Künstliche gewöhnlich besser als das Natürliche. Es gehört mehr Geist zum Einfachen als zum Komplizierten, aber weniger Talent. Novalis, aus Blütenstaub, 1798

Das Bild entstand heute beim Spaziergang in der Muldeaue in Eilenburg.

Baum in grauem Ton 2

Wenn das Denken vor dem Nachdenken kommt …

Wo echter Hang zum Nachdenken, nicht bloß zum Denken dieses oder jenes Gedankens, herrschend ist, da ist auch Progressivität. Sehr viele Gelehrte besitzen diesen Hang nicht. Sie haben schließen und folgern gelernt wie ein Schuster das Schuhemachen, ohne je auf den Einfall zu geraten oder sich zu bemühen, den Grund der Gedanken zu finden. Dennoch liegt das Heil auf keinem anderen Wege. Bei vielen währt dieser Hang nur eine Zeitlang. Er wächst und nimmt ab, sehr oft mit den Jahren, oft mit dem Fund eines Systems, das sie nur suchten, um der Mühe des Nachdenkens ferner überhoben zu sein.
Novalis, aus Blütenstaub, 1798

Das Bild entstand heute beim Spaziergang in der Muldeaue in Eilenburg.

Baum in grauem Ton 1

Dieses Zitat in 2022 zu lesen …

Jetzt regt sich nur hie und da Geist: wann wird der Geist sich im Ganzen regen? wann wird die Menschheit in Masse sich selbst zu besinnen anzufangen? Novalis, aus Blütenstaub, 1798

Das Bild entstand heute beim Spaziergang in der Muldeaue in Eilenburg.

Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg

Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg – regionale Entwicklung ist auch Regionenmarketing! Woran erkenn man, dass sich eine Region, eine Stadt oder ein Land entwickelt? Nun, auch an der Tatsache, dass andere es für gut empfinden, in den entsprechenden Standort zu investieren. So geschehen durch die Bäckerei und Konditorei Schwarze GmbH aus Bennewitz. Seit Anfang August hält die neue Filiale am Torgauer Tor der Muldestadt für ihre Kunden ein umfangreiches Angebot an Brot, Brötchen, Kuchen und anderem Naschwerk vor. Für die Innenstadt von Eilenburg eine Bereicherung, die Kunden und die Kinder der Kunden haben auch schon das angeschlossene Café erobert.

Bäckerei findet Weg ans Torgauer Tor in Eilenburg weiterlesen

Eilenburg – Heilpraktikerin im Porträt

Die Heilpraktikerin Antje Gredig aus Eilenburg veranstaltete im Rahmen der internationalen homöopathischen Woche drei Aktionen in der Stadt. Zum einen ging es um Leben und Werk von Samuel Hahnemann, dem Begründer der Homöopathie, in der Stadt Eilenburg, in der er mehrere Jahre Anfang des 19. Jahrhunderts lebte und arbeitete. Zum zweiten ging es um eine kleine Einführung in die Homöopathie und die Erfahrungen aus der eigenen Praxis als Heilpraktiker. Die Veranstaltungsreihe schloss mit dem dritten Part, dem Tag der offenen Tür in der neuen Praxis im Zentrum von Eilenburg.

Eilenburg – Heilpraktikerin im Porträt weiterlesen

Es ist Frühling in der Stadt

Es ist Frühling in der Stadt – Der Reichtum der Natur tritt nur allzu verschwenderisch scheinend in den menschlichen Alltag, jedes Jahr erneut, jedes Jahr meines Lebens. Niemand hat den Baum bezahlt, dass der von neuem sein notwendiges Grün treibt. Im Gegenteil, vielfach gehen wir achtlos im Winter an den schemenhaften Gestalten der Astskelette vorbei und suchen das Helle anderswo.

Es ist Frühling in der Stadt weiterlesen

Großstadt-EKG – Bildserie Friedrichstraße, Coaching via Licht & Bewegung

Großstadt-EKG – Bildserie Friedrichstraße. Vielen Menschen ist sehr, sehr daran gelegen, am Puls der Zeit zu sein oder wenigstens so zu tun, als würden sie es sein. Etwas zu verpassen im Leben scheint genauso bedrohlich, wie der eigene Tod. Nicht das Richtige zu tun ist eine böse Sünde, die der Mainstream sofort mit Ausschluss und Ignoranz straft. Doch dein Lebenspuls ist individuell! Wie und wo lebt man „RICHTIG“? Das Falsche ist auf jeden Fall zu vermeiden. Wenn ich des Nachts durch die „richtigen“ Straßen dieser Welt laufe, dann drücke ich oft im Gehen einfach auf den Auslöser. Bei der Bildserie Großstadt-EKG handelt es sich um Bilder, die so entstanden sind. Coaching durch Licht und Bewegung!

Großstadt-EKG – Bildserie Friedrichstraße, Coaching via Licht & Bewegung weiterlesen

Eilenburg bei Leipzig – Blaue Stunde an der Mulde

Eilenburg bei Leipzig – Blaue Stunde an der Mulde. Einer der wesentlichen Vorzüge an einem nicht ganz kleinen Fluss zu leben ist die Natur, der man ganz unmittelbar vor der Haustür begegnen kann. Das Stadtzentrum von Eilenburg liegt praktisch auf einer Insel. Im Westen schlängelt sich der Mühlgraben durch die Stadt und den Osten der Innenstadt begrenzt die vereinte Mulde. Die Nähe zum Wasser ist also unmittelbar, was sich auch in der Tatsache widerspiegelt, dass man in der Stadt deutlich über zwanzig große und kleine Brücken zählt.

Eilenburg bei Leipzig – Blaue Stunde an der Mulde weiterlesen

Bildschirm-Meditation Sommersonnenwende

Heute um 00.34 Uhr MESZ war Sommersonnenwende. Ein würdiger Anlass für Innehalten, Naturbeobachtung oder einfach ein Zeitpunkt, um eine angemessene Feier mitten in der Woche zu begehen. Die einen tanzen um ein Lagerfeuer unter freiem Himmel, andere zünden eine Kerze an, man trifft sich mit Gleichgesinnten und begrüßt den Sommer mit seinem Reichtum und der Aussicht auf Wachstum, Wärme und laue Nächte. Coaching und Bildschirm-Meditation Sommersonnenwende und andere freuen sich auch schon wieder auf den Winter.

Bildschirm-Meditation Sommersonnenwende weiterlesen